Freitag, Januar 21, 2022
StartGESUNDHEITErfrischung für Jugendliche STIKO empfiehlt Booster ab 12 Jahren

Erfrischung für Jugendliche STIKO empfiehlt Booster ab 12 Jahren

- Anzeige -


Auch bei jungen Menschen lässt die Wirkung der Corona-Impfung nach einigen Monaten merklich nach. Gesundheitsminister Lauterbach bat deshalb die STIKO, die Möglichkeit einer Auffrischung für sie zu prüfen. Die Kommission reagiert schnell.

Auch Jugendliche können sich ab sofort auffrischen lassen. Im Hinblick auf die Omikron-Variante hat die Ständige Impfkommission (STIKO) für Minderjährige zwischen 12 und 17 Jahren Auffrischungsimpfungen empfohlen. Der starke Anstieg der Neuinfektionen mache „eine Ausweitung der Impfkampagne notwendig“, schreibt sie in einer Mitteilung. Für die Auffrischimpfung empfiehlt die Kommission den mRNA-Impfstoff von Biontech und einen Mindestabstand von mindestens drei Monaten zur vorherigen Impfung.

Bisher hatte die STIKO eine Auffrischimpfung nur für Erwachsene ab 18 Jahren empfohlen. Sie begründet ihre Empfehlung mit zwei Gründen: Auch bei Jugendlichen lässt die Wirksamkeit der Doppelimpfung nach einigen Monaten nach. Zudem ist der Impfschutz für die hochansteckende Omikron-Variante bereits reduziert.

„Mit einer Auffrischimpfung – dritter Impfung – wird der Impfschutz nochmals verbessert und die Wahrscheinlichkeit einer Übertragung von Sars-CoV-2-Infektionen reduziert“, schreibt die STIKO. Das Risiko schwerwiegender Nebenwirkungen der Impfung sei „sehr gering“.

Die STIKO empfiehlt auch jungen Menschen, die als Erstimpfung den Einmalimpfstoff von Johnson & Johnson erhalten haben, eine Auffrischimpfung. Zunächst sollte eine zweite Dosis mit einem mRNA-Impfstoff verabreicht werden und dann nach weiteren drei Monaten eine Auffrischimpfung.

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach begrüßt die Empfehlung. „Jetzt können sich alle Jugendlichen und ihre Eltern sicher sein: Booster werden auch für 12- bis 17-Jährige empfohlen“, sagte der SPD-Politiker. „Gut, dass die Impfkommission so schnell reagiert hat.“ Er hatte die STIKO gebeten, eine Empfehlung zur Auffrischimpfung für Jugendliche auszuarbeiten.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare