Samstag, Mai 21, 2022
StartKULTUR UND KUNSTAmira Pocher muss "Lass uns tanzen" Verlassen

Amira Pocher muss "Lass uns tanzen" Verlassen

- Anzeige -


Es waren nur noch drei übrig: Eine Woche vor dem großen Finale von „Let’s Dance“ wurde der nächste Star der Show gekürt. Damit stehen die Finalisten der 15. Staffel fest.

Am Freitagabend ging es um „

Let’s Dance“ ins Finale. Erstmals in der diesjährigen Staffel mussten die Promis dreimal über die Tanzfläche schweben. Besonders René Casselly beeindruckte die Juroren. Der Künstler erhielt von der Jury insgesamt 84 Punkte.

Janin Ullmann bekam für ihre Rumba die volle Punktzahl, insgesamt aber „nur“ 80 Punkte mit allen drei Tänzen. Deutlich schlechter lief es für Amira Pocher und Mathias Mester. Die Moderatorin und die Athletin erhielten für ihre Tänze 73 bzw. 72 Punkte. Damit landete der Athlet am Freitagabend auf dem letzten Platz.

Doch wer die Show wirklich verlassen muss, entscheiden nicht nur die Juroren, sondern auch die Zuschauer – und sie haben Mathias Mester vor dem Rauswurf bewahrt. Der 35-Jährige erhielt mehr Anrufe als sein sechsjähriger Konkurrent. So tanzte es für Amira Pocher und ihren Tanzpartner Massimo Sinató in Folge elf.

Janin Ullmann ist in diesem Jahr die große Favoritin. Die Moderatorin war von Anfang an eine der besten Tänzerinnen. In der Einführungsshow bekam sie die meisten Punkte. Seit der siebten Folge wird sie Woche für Woche von der Jury als Beste bewertet. Doch so kurz vor dem Finale überzeugte René Casselly diesmal die Jury.

Aber keiner von ihnen ist sich des Sieges sicher. Letztes Jahr gewann Rúrik Gíslason, wobei seine Konkurrentin Valentina Pahde insgesamt die meisten Punkte erhielt. Das letzte Wort haben die Zuschauer.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare