Sonntag, November 28, 2021
StartKULTUR UND KUNST"Dankbar für jeden einzelnen Tag" ...

"Dankbar für jeden einzelnen Tag" Heidi Klum postet gemütliches Foto mit Ehemann Tom

- Anzeige -


Thanksgiving ist das Fest der Dankbarkeit und das nutzte Heidi Klum nun für einen romantischen Post auf Instagram. In diesem Jahr ist das Model seinem Mann besonders dankbar.

Thanksgiving ist einer der größten Feiertage in den Vereinigten Staaten. Die Türkei wird traditionell am vierten Donnerstag im November gegessen und die vergangenen Monate werden dankbar zurückgeblickt. Die Promis sind da vor allem keine Ausnahme: Heidi Klum.

Der 48-Jährige lebt seit vielen Jahren in Los Angeles und ist damit beschäftigt, die US-Feiertage zu feiern. Ihre Halloween-Partys sind legendär und auch Thanksgiving wird ausgiebig gefeiert. In diesem Jahr teilt das Model auf Instagram ein Bild mit Ehemann Tom Kaulitz, für das die vierfache Mutter besonders dankbar ist. Nicht nur an Thanksgiving, sondern „jeden Tag“.

Auch Heidi Klum teilt die intimen Momente mit ihrem Mann mit ihren knapp neun Millionen Fans auf Instagram. Ihr neuster Schnappschuss zeigt das Paar beim Kuscheln im Bett.

Heidi Klum lässt ihre Fans mehrmals täglich an ihrem Leben teilhaben. Dazu gehören auch die intimen Momente mit ihrem Mann Tom Kaulitz. Der 48-Jährige postete auf Instagram ein Foto, das die beiden zusammen im Bett zeigt.

Heidi Klum liegt in den Armen des Musikers. Er scheint noch tief zu schlafen. Seine Frau hingegen hat die Augen geschlossen, lächelt aber über das ganze Gesicht. Außerdem muss sie das Foto gemacht haben. Sie schrieb ganz einfach: „Mein Herz“.

Heidi Klum kennt ungewöhnliche Styles. Nun präsentiert sich das Supermodel jedoch in einem der gängigsten Looks der Welt: im Jogginganzug. Sie präsentiert es zusammen mit jemandem, der ihr wichtig ist.

„Wer ist besser dran?“ Fragt Heidi Klum unter einem Foto von sich in ihrer Instagram-Story. Es zeigt sie an der Seite ihres Mannes Tom Kaulitz. Beide sind für gemütliche Stunden in einen beigen Jogginganzug geschlüpft.

Mit Mundschutz bedeckt sitzen sie auf einem Sofa und schauen in die Kamera. Sowohl er als auch sie tragen weit geschnittene Hosen und Pullover mit Wohlfühlgarantie. Und wer ist jetzt besser dran? Vielleicht sollte das Paar dies untereinander regeln.

Heidi Klum und Tom Kaulitz: Die beiden tragen einen Partnerlook.  (Quelle: Instagram / Heidi Klum)Heidi Klum und Tom Kaulitz: Die beiden tragen einen Partnerlook. (Quelle: Instagram / Heidi Klum)

Da haben wir sie wieder: Heidi Klum wie sie lebt und atmet. Die 48-Jährige räkelt sich oben ohne und ansonsten mit kleinen Textilien auf der Haut in den Vorhängen ihrer Wohnung. Sie scheint Griechenland zu mögen.

Gestern machte sie mit einem Appell an die Modebranche Schlagzeilen (siehe unten), heute ist Heidi Klum wieder voll in ihrem Element. Auf Instagram begeistert sie ihre knapp neun Millionen Fans mit zwei Schnappschüssen. Beide enthalten die Klumschen Kernelemente: oben ohne und sonst nicht viel.

Schwarze Unterhosen sind das Einzige, was den nackten Körper der 48-Jährigen bedeckt. Sie steht direkt vor den Fenstern ihrer Terrasse und hält die transparenten Vorhänge in den Händen. Dazu kommt ein über die Schultern gestreckter Kopf und eine küssende Pose in Richtung Kamera.

Fotograf des Motivs ist ihr Ehemann Tom Kaulitz, wie Heidi Klum im Kommentar zu ihrem Beitrag schreibt. Dort notiert sie auch: „Kaliméra“ und bezieht sich auf die Sonne in Griechenland. So scheint sie dem europäischen Land am Mittelmeer einen guten Morgen zu wünschen. Ist Heidi so aus dem Bett aufgestanden und hat ihren Mann frisch um ein Foto gebeten? Möglich.

Auf jeden Fall scheint das Model ihre berufliche Zeit in Griechenland zu genießen. Heidi Klum ist seit mehreren Tagen dabei, um die neue Staffel von „Germany’s next Topmodel“ zu drehen. Am Montag überraschte sie ihre Fans mit einem Nackedei-Bild von der griechischen Insel Mykonos (siehe unten). In wenigen Tagen steht die Rückreise nach Los Angeles auf dem Programm.

In wenigen Monaten sehen die Zuschauer die neue Staffel „Germany’s Next Topmodel“. Anfang 2022 soll es auf ProSieben ausgestrahlt werden. Heidi Klum steckt derzeit mitten in der Produktionsphase. Erst in Athen, jetzt in Mykonos und später wieder in der griechischen Hauptstadt dreht die Modelmama die neuen Folgen der Castingshow. Dann geht es in ihre Wahlheimat Los Angeles.

Doch was angesichts der 17. GNTM-Staffel wie normal klingt, ist in diesem Jahr etwas Besonderes. Denn: Heidi Klum hat ein Versprechen gegeben – und dieses Jahr tut sie alles, um es zu halten. Im Finale der vergangenen Staffel sagte Klum, sie wolle künftig auch „ältere Frauen“ für ihre Show haben. „Ab 18 Jahren gibt es für mich keine Obergrenze. Also jetzt bewerben“, lautete ihr Appell, der schnell für Furore sorgte – auch bei theaktuellenews.

Jetzt berichtet sie im Interview mit „Bunte“: So einfach ist das gar nicht. „Die Branche fordert mehr Vielfalt“, so Klum, „deshalb habe ich unsere Besetzung dieses Jahr erweitert und die Tür noch weiter geöffnet. Es gibt kleine, ganz große, kurvige, schlanke, junge und ältere Teilnehmer. Unsere Jüngste ist 18, die Älteste 68 . „

Doch der Trend scheint nicht jedem in der Modelbranche zu gefallen: „Leider sind viele namhafte Designer, die uns früher zugestimmt hatten, ausgeschieden“, sagt Heidi Klum.

Und sie ergänzt: „Der Grund: die Dimensionen unserer Models. Man hört immer, wie wichtig Vielfalt ist, aber wenn es darauf ankommt, irgendwie nicht wirklich, wie wir es aus erster Hand erlebt haben. Ich frage mich, warum große Labels nicht mitziehen? Gerade jetzt Da ist der Wunsch nach Veränderung, nach Veränderung. Daher möchte ich den Modedesignern da draußen generell sagen: Es ist deine Aufgabe, Menschen anzuziehen – die Größe deiner Kleidung sollte keine Rolle spielen.“

Heidi Klum: Hier dreht sie in Athen für die 17. Staffel von GNTM.  (Quelle: IMAGO / ZUMA Draht)Heidi Klum: Hier dreht sie in Athen für die 17. Staffel von GNTM. (Quelle: IMAGO / ZUMA Draht)

Wie erfolgreich sie mit diesem Aufruf sein wird, bleibt abzuwarten. Viele Kritiker dürfte sie damit jedoch überraschen, denn gerade Heidi Klum war in der Vergangenheit oft Zielscheibe von Vorwürfen des idealisierten Schönheitsbildes. GNTM, so der Tenor der Kritik, habe dazu beigetragen, dass Mädchen heute schlank und vermeintlich perfekt aussehen wollen.

Als Model beschäftigt sich Heidi Klum gerne mit Mode. Ihre Looks zeigt die 48-Jährige oft auf ihrem Instagram-Profil. Ihr neuestes Outfit sorgt jedoch für einige Stirnrunzeln.

Heidi Klum filmt sich mit ihrem Handy vor dem Spiegel zur Musik von Snoop Dogg und Ice Cube. Eigentlich nichts Ungewöhnliches für die GNTM-Chefin, die sich gerne auf ihrem Instagram-Profil präsentiert.

Dieses Mal ist das Klum-Outfit jedoch etwas Besonderes. Sie trägt einen langen Jeansmantel, den sie mit einem etwas kürzeren Jeanshemd kombiniert, das sie wiederum über einem weiteren kurzen Jeanshemd trägt. Dazu entschied sie sich für eine Cropped-Hose, ebenfalls aus Denim mit Fransen. Die Shorts gehen knapp über die Knie. Man sieht keine Haut, weil Klum unter ihrer kurzen Jeans hochgeschlossene Stiefel trägt.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare