Montag, Januar 24, 2022
StartKULTUR UND KUNSTEr ehrt Sportler Prinz William: Er meldet sich aus den Winterferien zurück

Er ehrt Sportler Prinz William: Er meldet sich aus den Winterferien zurück

- Anzeige -


Frohes neues Jahr auch für die Royals. Prinz William nimmt nun die ersten Dates des jungen Jahres an. Und es geht sportlich los: Der 36-Jährige zollt diversen Sportgrößen Tribut.

Irgendwann geht jeder Urlaub zu Ende. So auch bei den Royals. Für Prinz William hat der „Arbeitsalltag“ wieder begonnen. Als erstes offizielles Engagement nach der Weihnachtspause warf sich der Royal gleich in Paradeuniform und empfing mehrere Prominente auf Schloss Windsor, um ihnen einen Ritterorden zu verleihen. William und sein Team haben Fotos von dem Termin auf dem offiziellen Instagram-Account des Herzogs und der Herzogin von Cambridge geteilt.

Clive Lloyd, ein ehemaliger Spieler und Trainer des Westindischen Cricket-Teams, erhielt für seine Verdienste den Titel Commander of the British Empire (CBE). Diese Ehre wurde auch Cricket-Star Eoin Morgan zuteil. Inzwischen darf sich Ex-Rugbyspieler Kevin Sinfield Officer of the British Empire (OBE) nennen. Die Snooker-Spielerin Reanne Evans und der Fitness-Guru Derrick „Mr. Motivator“ Evans wurden zu Members of the British Empire (MBE) ernannt.

Obwohl die Auszeichnungen hohe Auszeichnungen sind, qualifizieren sie nicht für den Titel eines Herrn oder einer Dame. Dies ist den beiden höchsten Ritterorden vorbehalten, Knight/Dame Grand Cross und Knight/Dame Commander. Nur Clive Lloyd darf sich Sir nennen, weil er 2020 zum Knight Bachelor geschlagen wurde.

Dass Prinz William diese Aufgabe übertragen wurde, kann als weiterer Beleg dafür gewertet werden, dass er sich auf seine künftige Rolle als König vorbereitet. Im vergangenen Jahr hatte Prinz Charles die Medaillen verliehen.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare