Donnerstag, Juni 23, 2022
StartKULTUR UND KUNST„First Kill“-Ende erklärt: Was ist mit Theo passiert?

„First Kill“-Ende erklärt: Was ist mit Theo passiert?

- Anzeige -


Erste tötung ist auf Netflix gelandet und das Vampir-Teenie-Drama hält von Anfang bis Ende viel für seine Zuschauer bereit.

Die Show, die auf der gleichnamigen Kurzgeschichte von VE Schwab basiert, folgt den Teenagern Juliette Fairmont (Sarah Catherine Hook) und Calliope Burns (Imani Lewis), die sich unsterblich ineinander verlieben.

Das einzige Problem ist, dass Juliette eine Vampirin und Calliope eine Monsterjägerin ist und beide fest entschlossen sind, ihren ersten Kill zu erzielen.

Es ist nicht nur das Paar, das in das Drama verwickelt ist, sondern auch Juliettes Mutter Margot (Elizabeth Mitchell), Vater Sebastian (Will Swenson) und Schwester Elinor (Gracie Dzienny), Calliopes Geschwister Theo (Phillip Mullings Jr.) und Apollo (Dominic Goodman) und Eltern Talia (Aubin Wise) und Jack (Jason Robert Moore).

Juliette und Calliope mögen die Stars der Show sein, aber ihre Beziehung ist nicht die einzige verbotene Romanze in der Show, denn in der siebten Folge „First Goodbye“ erliegen Apollo und Elinor ihren Wünschen.

Zwischen den beiden kommt es jedoch nicht weit, denn Apollos Halbbruder Theo stoppt sie nur, damit ein Kampf ausbricht und Theo dabei getötet wird.

Elinor nutzt ihre vampirischen Kräfte, um Apollo dazu zu hypnotisieren, alles zu vergessen, was im Vorfeld von Theos Tod passiert ist, und als sie geht und er merkt, was passiert ist, ruft er Calliope an, die mit Juliette im Schlepptau an seine Seite rennt.

Als die Geschwister Burns nach Hause zurückkehren, sehen sie Theo am Esstisch, gesund und munter und lachend mit ihren Eltern.

Es wird kurz offenbart, dass Theo jetzt ein Vampir ist, und gegen Ende der Episode enthüllt Juliette Calliope, dass sie diejenige ist, die ihn verwandelt hat, weil sie sie nicht verletzt sehen wollte.

Die Tat verursacht eine große Kluft zwischen dem jungen Paar und Calliope warnt, dass sie einen Weg finden wird, Juliette und andere alte Vampire wie sie zu töten.

Währenddessen ist Jack entschlossen, Theo zu töten, da er zu einem der Monster geworden ist, zu deren Zerstörung sie ausgebildet wurden, aber Talia beschließt, ihn zu retten und hilft ihm bei der Flucht, indem sie ihn zu Juliettes entfremdetem Bruder Oliver (Dylan McNamara) bringt, damit er dort unter den Monstern lebt .

Schwab sprach mit TheAktuelleNews über ihre Gedanken zur großen Wendung des Finales der ersten Staffel und erklärte, dass dies eine der Handlungsstränge war, die sie für die TV-Adaption ihrer Kurzgeschichte auf den Tisch brachte.

„Nun, eigentlich ist das eines der Handlungselemente, das bis in die Bibel zurückreicht [she wrote for the show]“, sagte Schwab. „Also, das ist eines der wenigen Elemente, die ich in den Raum gebracht habe, und ich sagte: ‚Ich will das‘ und habe jedes Mal darum gekämpft, wenn es gegen Ende der Saison auftauchte.

„Ich dachte: ‚Ich will das, ich will das, ich will das!‘ Ich meine, ich hatte nicht den konstanten Kontext der Bibel, es ist völlig anders, es ist anders passiert, aber es passiert immer in Bezug auf Juliette, so wie es in der Serie passiert.

„Es ist interessant, weil ich offensichtlich nicht dafür verantwortlich bin, die ganze Sequenz darum herum oder die Beziehung zu Talia auf die gleiche Weise zu verwerfen, aber es ist wirklich interessant.

„Es ist so ein Punkt in Coming Out-Erzählungen, aus der Familie verstoßen zu werden, nachdem man einen Übergang hatte, ein Erwachen auf diese Weise, und deshalb dachte ich, es endete wirklich stark, weil es eine Sache ist, den Ausbruch der Mädchen zu haben, du hast das erwartete Form, mit der wir spielen.

„Aber ich denke, wir machen es auch auf einer völlig neuen Ebene, und es erinnert uns wirklich daran, dass es genau wie bei Romeo und Julia genauso um die Familien geht wie um die beiden unglücklichen Liebenden.

„Dies ist eine Show, in der wir das Potenzial haben, die Geschwister aufzuschlüsseln und uns anzusehen, was passiert, wenn diese Risse tiefer gehen als nur ein Charakter auf jeder Seite.“

Hook, dessen Figur Juliette für Theos Schicksal verantwortlich ist, erzählt TheAktuelleNews dass die Wendung der Handlung für sie völlig unerwartet kam.

„Es ist so gut, ich habe es nicht kommen sehen, weil wir die Drehbücher eins nach dem anderen bekommen haben, während wir sie drehten“, teilte der Schauspieler mit. „Ich habe das Drehbuch mit Imani tatsächlich in meinem Trailer gelesen und jedes Mal, nach jeder Szene, haben wir immer lauter und lauter geschrien.“

„Wir waren so aufgeregt! Und dann, als das Theo-Zeug passierte, war es einfach so clever, weil Felicia es geschrieben hat – Felicia Henderson, unsere Showrunnerin, schrieb Episode acht – und wir dachten nur: ‚Oh Gott, das war so genial nimm ein Mitglied der Burns-Familie und trage jetzt diesen Kampf innerhalb ihrer Familie aus.‘

„Ich fand das einfach so clever. Ja, ich meine, ich freue mich wirklich sehr auf die Menschen [to see it]. Ich bin gespannt, wie die Leute darauf reagieren.“

First Kill ist jetzt auf Netflix erhältlich.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare