Samstag, Januar 15, 2022
StartKULTUR UND KUNSTHauswertberechnungen: So schätzen Sie den Hauswert

Hauswertberechnungen: So schätzen Sie den Hauswert

- Anzeige -


Ein Haus ist einfach so viel wert, wie jemand bereit ist, dafür zu zahlen.

In Wirklichkeit hängt der Wert eines Eigenheims jedoch vom Markt ab und davon, ob Sie einen Kreditgeber, einen Agenten oder einen Steuerberater des Landkreises fragen.

Aber während dies schnell zu einer Komplexität führen kann, glaubt Matt Myers, Assistenzprofessor für Immobilien an der Heriot-Watt University, dass Hausbesitzer die Angelegenheit mit einer Reihe intuitiver Tools und geschulter Experten selbst in die Hand nehmen können, um eine zuverlässige Antwort zu erhalten.

Er sagte TheAktuelleNews: „Es gibt eine Vielzahl von Online-Tools und Websites, die sagen, dass sie Ihnen den Wert Ihres Hauses mitteilen.

„Sie können Ihren Steuerwert einsehen. Sie können auch einen Immobilienmakler um eine Wettbewerbsmarktanalyse bitten oder einen Sachverständigen, also einen Gutachter, beauftragen.“

Lesen Sie weiter, um die Vor- und Nachteile gängiger Methoden zur Bestimmung des Hauswerts zu erfahren.

Professor Myers warnt davor, dass man sich bei der Bestimmung des Hauswerts nicht ausschließlich auf Steuerwerte verlassen sollte, da sie „selten verlässliche Hinweise auf den Marktwert“ sind.

Er sagte: „Je nach Bundesstaat oder Stadt werden die Werte möglicherweise nur alle paar Jahre aktualisiert. Oder haben Obergrenzen für Erhöhungen wie Kaliforniens Prop 13 [restricting above-inflationary house prices].

„Außerdem hat der Steuerberater nicht die Mittel, jedes Jahr zu jedem Haus zu gehen und den Zustand zu überprüfen. Außerdem gibt es oft politischen Druck, die Werte in Wahljahren nicht vollständig auszuweiten.“

Mehrere Websites, wie z. B. Zillow, bieten Online-Bewertungen an, nachdem sie große Mengen von Marktverkaufsdaten eines Bereichs gesammelt und durch zahlreiche statistische Modellierungstools laufen lassen.

Professor Myers warnt jedoch davor, dass die statistischen Methoden, die von diesen Websites verwendet werden, zwar „solide“ sind, wie alle statistischen Methoden, „sie jedoch Einschränkungen haben“.

Er sagte: „Wie die Website von Zillow landesweit für Off-Market-Verkäufe (nicht auf dem Markt befindliche Immobilien) zeigt, liegen nur 39 Prozent ihrer Zestimates innerhalb von fünf Prozent des Verkaufspreises.

„Und nur 84,7 Prozent liegen innerhalb von 20 Prozent, also lagen über 15 Prozent mehr als 20 Prozent falsch.

„Das heißt, wenn die Immobilie tatsächlich für 100.000 US-Dollar verkauft worden wäre, hätte der Zestimate irgendwo zwischen 80.000 und 120.000 US-Dollar liegen können.“

Er schlägt vor, dass die Erklärung für eine so große Bandbreite „ihre unvollständigen Eigentumsdaten“ sind.

Myers fügte hinzu: „Die Computer können nur das analysieren, was bekannt ist. Sie wissen nicht, ob es ein Problem mit dem Haus gibt oder ob das Anwesen ein Marmorbad mit vergoldeten Armaturen hat. Sie gehen einfach davon aus, dass es durchschnittlich oder typisch für eine Gegend ist.“ .“

Sachkundige und erfahrene Immobilienmakler werden allgemein als gute Wette angesehen, um eine wettbewerbsfähige Marktanalyse anhand relevanter Verkäufe von konkurrierenden und ähnlichen Immobilien bereitzustellen.

Professor Myers schlägt jedoch vor, dass dies zwar „den lokalen Markt widerspiegeln wird“, aber er warnt die Menschen, nur diejenigen einzusetzen, die „ausgebildete, lizenzierte oder zertifizierte Gutachter“ sind.

Er sagte: „Sie müssen auch nicht die Anforderungen von Bund und Ländern für Bewertungen erfüllen. Aber die meisten Gutachter werden regelmäßig Immobilienmakler kontaktieren, die direkt selbst am Verkauf beteiligt sind.

„Ein Immobilienmakler ist auch eine voreingenommene Partei, daher tritt er im Allgemeinen als Anwalt auf, der versucht, den höchsten Preis für seinen Kunden zu erzielen.“

Myers vergleicht einen Immobilienmakler mit einem Gutachter, indem er letzteren als geschult beschreibt, auf „unvoreingenommene“ Weise zu bewerten.

Er sagte: „Sie erhalten keine Provision oder einen Prozentsatz des Wertes. Wenn sie einen Konflikt haben, müssen sie ihn offenlegen. Sie müssen alle professionellen Standards und Ethik einhalten.

„Sind alle Gutachter gleich? Einige sind lizenziert, andere zu zertifizierten Personen weitergebildet. Andere haben durch zusätzliche Kurse und Tests, wie z. B. den SRA, professionelle Bezeichnungen erlangt [Senior Residential Appraiser] vom Bewertungsinstitut.

„Außerdem ist ein geografisch kompetenter lokaler Gutachter, der diese Nachbarschaft kennt, wahrscheinlich besser über Ihren Markt informiert als ein Gutachter, der aus zwei Landkreisen kommt.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare