Donnerstag, Februar 2, 2023
StartKULTUR UND KUNSTJames Bond mit 60: Warum Sean Connery als 007 wieder eingestellt werden...

James Bond mit 60: Warum Sean Connery als 007 wieder eingestellt werden würde

- Anzeige -


ichEs ist 60 Jahre her, seit Sean Connerys 007 zum ersten Mal auf der Leinwand zu sehen war Dr. Nr (1962) in einer Szene, die um 3 Uhr morgens in einem Casino in Mayfair spielt. Der Geheimagent spielte Baccarat chemin de fer gegen Sylvia Trench (Eunice Grayson) und gewann ihr ganzes Geld. „Bond … James Bond“, verriet er seinen Namen, als die Kamera schließlich sein Gesicht zeigte, das in einen Schleier seines eigenen Zigarettenrauchs gehüllt war.

Das BFI begeht das Jubiläum am Wochenende mit mehreren Bond-Vorführungen, u. a Dr. Nr und eine Vorschau auf den neuen Dokumentarfilm von Mat Whitecross Der Sound von 007die die Geschichte der Bond-Musik erzählt.

Diese Feierlichkeiten finden zu einem Zeitpunkt statt, an dem sich alle fragen: Wer spielt als nächstes James Bond? Daniel Craig beendete seine Amtszeit mit Keine Zeit zu sterben im Jahr 2021. Jetzt herrscht Aufregung über potenzielle Bond-Anwärter. Es wurde vorgeschlagen, dass jeder, der ausgewählt wird, sich für ein Jahrzehnt an die Rolle bindet.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare