Samstag, Mai 21, 2022
StartKULTUR UND KUNSTMalik Harris: Seine ersten Worte nach der Niederlage

Malik Harris: Seine ersten Worte nach der Niederlage

- Anzeige -


Malik Harris holte beim ESC sechs Punkte für Deutschland und belegte damit den letzten Platz. Kurz nach der Niederlage meldete sich der Musiker in der Show von Barbara Schöneberger zu Wort.

Des

Der Eurovision Song Contest hat einen neuen Sieger: Die Ukraine gewann am Samstagabend mit 631 Punkten. Für Deutschland war es noch viel schlimmer. Malik Harris performte den Song „Rockstars“ – und er kam bei Jury und Publikum nur mäßig an.

Die Richter bekamen tatsächlich keinen einzigen Punkt. Deutschland war das einzige Land, das beim Jury-Voting nichts erhielt. Aber auch das Publikum konnte Malik Harris nicht vom Ende der Punkteliste retten. Der 24-Jährige erhielt von den Zuschauern sechs Punkte.

Um 00:44 Uhr war klar, dass Deutschland den letzten Platz nicht verlassen würde. Doch davon ließ sich Malik Harris nicht die Stimmung verderben. Im Hintergrund war zu sehen, wie der Musiker feierte – und die Situation mit Humor nahm.

In einem Interview mit Barbara Schöneberger sagte er danach: „Es war ein total verrückter Abend. Ich weiß, dass du nicht allzu viele Punkte gesammelt hast, aber es war trotzdem ein schöner Abend.“ Er betonte auch: „Ich bin wirklich sehr glücklich, dass die Ukraine gewonnen hat, weil ich das wollte.“

Für die Ukraine ging die Band Kalusha Orchestra ins Rennen. Die sechs Musiker trugen den Song „Stefania“ vor und sorgten nach ihrem Auftritt für großes Aufsehen. Denn nach dem Auftritt gab die Band ein politisches Statement ab – und das ist beim Grand Prix eigentlich nicht erlaubt.

Die Aufführung kam jedoch beim Publikum gut an. Insgesamt erhielt die Ukraine 631 Punkte und belegte damit den ersten Platz beim 66. Eurovision Song Contest.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare