Donnerstag, Juni 23, 2022
StartKULTUR UND KUNSTSo lange dauert es, bis man Ergebnisse einer neuen Trainingsroutine sieht

So lange dauert es, bis man Ergebnisse einer neuen Trainingsroutine sieht

- Anzeige -


Egal, ob Sie regelmäßig im Fitnessstudio sind oder gerade erst anfangen, sich einer neuen Trainingsroutine zu verpflichten, es ist nicht immer einfach, motiviert zu bleiben.

Abgesehen von den Vorteilen für die körperliche und geistige Gesundheit, die durch die Einbeziehung von Bewegung in Ihren Alltag entstehen, sind viele Menschen auch durch die Aussicht auf Muskeltonus und -definition motiviert.

Zum größten Teil spiegeln die Ergebnisse, die eine einzelne Person erfährt, ihre Lebensstilwahl, ihren Körpertyp und die Art der Bewegung wider, die sie ausüben. Zum Beispiel werden diejenigen, die mit dem Laufen beginnen, wahrscheinlich Verbesserungen ihrer Herz-Kreislauf-Kapazität bemerken, wenn sie fitter werden, sagt ein Fitnessexperte TheAktuelleNews.

Eine gute Ernährung spielt ebenfalls eine wichtige Rolle, und die Ernährungsbedürfnisse sind von Person zu Person unterschiedlich. Experten sagen, dass viele Frauen nicht genug Protein zu sich nehmen, während schädliche Ernährungsgewohnheiten, die sowohl von Männern als auch von Frauen übernommen werden, wie beispielsweise der Verzicht auf Kohlenhydrate, ebenfalls zu einem unausgewogenen Makronährstoffprofil führen können.

Aber wie können Sie Ihre Ergebnisse maximieren, wenn Sie eine neue Trainingsroutine aufnehmen, und wie lange dauert es, bis Sie körperliche und geistige Veränderungen bemerken? Wir haben mit Nancy Best, einer Personal Trainerin und Gründerin von Ladies Who Crunch, gesprochen, um mehr zu erfahren.

Wie lange es dauert, bis man die Ergebnisse einer neuen Trainingsroutine sieht oder spürt, hängt vom Format Ihres Trainings ab, sagt Best.

„Wenn Sie sich beispielsweise auf ein neues Laufprogramm konzentrieren, sollten Sie innerhalb von Wochen Verbesserungen Ihrer kardiovaskulären Kapazität und Anpassungen an Ihre Ruheherzfrequenz bemerken, wenn Sie fitter werden“, erklärt sie.

„Wenn Sie alternativ mit einem Krafttrainingsprogramm beginnen, müssen Sie mindestens sechs Wochen konsequent investieren, um Ihrem Körper eine angemessene progressive Überlastung zu geben, damit er sich verbessern kann.“

Während die Menge an Bewegung, die Sie tun müssen, von Person zu Person unterschiedlich sein wird, ist Beständigkeit von universeller Bedeutung, daher ist es wichtig, Wege zu finden, um motiviert zu bleiben.

„Egal, ob Sie von der Couch zum 5-km-Laufprogramm starten oder sich einem CrossFit-Fitnessstudio anschließen, um Langhantelkomplexe zu meistern, der größte Fehler der Menschen besteht darin, aufs Ganze zu gehen und dann den Schwung zu verlieren“, sagt Best.

„Im Allgemeinen ist es ein realistisches Ziel, sich auf drei bis fünf hochwertige Trainingseinheiten (je nach Format oder Ziel) pro Woche festzulegen.“

Experten empfehlen auch, breitere Lebensstilentscheidungen einzubeziehen, z. B. darauf zu achten, dass Sie gut schlafen und jeden Tag viele Schritte gehen.

„Wenn Sie sich darauf konzentrieren, Ergebnisse zu erzielen, möchten Sie sicherstellen, dass Sie sich nicht verletzen! Die Priorisierung der funktionellen Mobilität ist so wichtig, um Ihren Körper zu unterstützen, wenn Sie ein neues Trainingsprogramm annehmen“, sagt Best.

Sie empfiehlt, Widerstandstraining als Grundlage für jedes Trainingsprogramm zu integrieren, da es eine „Vielzahl von Vorteilen“ hat, wie z. B. den Aufbau fettfreier Muskelmasse, die Ihr Muskel-Skelett-System unterstützt und ästhetische Ergebnisse liefert.

Experten empfehlen, ein ausgewogenes Makronährstoffprofil anzustreben, das eine Mischung aus Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten enthält.

„Ernährung und konsequentes Training gehen Hand in Hand, um die besten Ergebnisse zu erzielen“, sagt Best. „Meine Kundinnen unterschätzen oft ihre Proteinportionen, was sich darauf auswirken kann, wie gut sie für das Training aufgetankt sind, also ist dies ein guter Anfang.“

Best betont auch, wie wichtig es ist, genügend Wasser zu trinken. Wenn Sie an einem intensiven Training teilnehmen und viel schwitzen, stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Natriumspiegel wieder auffüllen.

Wie du motiviert bleibst, wenn du keine Ergebnisse siehst, wenn du dich an eine regelmäßige Trainingsroutine hältst

„Leider konzentriert sich ein Großteil der Fitnessbranche immer noch auf den Verkauf von „Quick-Fix“-Lösungen, was dazu führen kann, dass Sie sich entmutigt fühlen, wenn Sie nach 12 Wochen nicht die perfekten Bauchmuskeln haben, die in der Werbung vorgestellt werden“, sagt Best.

Sie sagt, es sei hilfreich, Bewegung als eine Form der Selbstfürsorge zu betrachten.

„Denken Sie daran, dass Bewegung in erster Linie mit der Stärkung Ihrer psychischen Gesundheit verbunden ist. Wenn Sie Ihr Training als einen Akt der Selbstfürsorge betrachten und nicht als eine Form der Bestrafung, die nur „funktioniert“, wenn Sie Ergebnisse sehen, kann dies dazu beitragen, Ihre Motivation neu zu definieren.

„Motivation ist nicht linear – es ist ganz natürlich, ein Auf und Ab zu spüren. Versuchen Sie, nicht komplett aus dem Ruder zu laufen – das ist der Punkt, an dem viele Menschen zu kämpfen haben, weil es viel schwieriger ist, nach einer großen Pause wieder ins Training einzusteigen.“

Wenn Sie andererseits konsequent trainieren und frustriert sind, weil Sie keine Ergebnisse sehen, sollten Sie vielleicht in Betracht ziehen, Ihre Routine zu ändern.

„Vielleicht müssen Sie schwerere Gewichte ausprobieren oder Ihre Laufstrecke erhöhen, um weiter voranzukommen“, sagt Best.

„Teil einer Community zu sein, kann auch wirklich dazu beitragen, Ergebnisse zu erzielen. Die Mitglieder meiner Online-Community, Ladies Who Crunch, konkurrieren nicht miteinander, aber es gibt ein Gruppenverantwortungs- und Unterstützungssystem, das dazu beiträgt, dass alle vorankommen.“

Eine der größten Herausforderungen bei der Einführung einer neuen Trainingsroutine besteht darin, die Zeit für das Training zu finden.

Eine Möglichkeit, motiviert zu bleiben, besteht darin, jede Woche zur gleichen Zeit oder an denselben Tagen zu trainieren.

„Ordnen Sie Blöcke in Ihrem Terminkalender zu und lassen Sie ihn nicht zu flexibel werden, da andere Verpflichtungen übernehmen“, sagt Best.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare