Sonntag, September 25, 2022
StartKULTUR UND KUNSTStaffel 2 von The Capture kehrt in die schattige Welt der CCTV-Manipulation...

Staffel 2 von The Capture kehrt in die schattige Welt der CCTV-Manipulation zurück

- Anzeige -


Großbritannien produziert Cop-Shows mit einer Hingabe, die den globalen Versorgungsengpässen unserer Gegenwart trotzt. Erst diese Woche startet ITV zwei neue Verfahren – Ridley und Der Verdächtige – während die BBC ihr erfolgreiches Überwachungsdrama zurückbringt, Die Gefangennahmefür eine zweite Staffel. Es ist eine nationale Sucht in einem Ausmaß, das normalerweise dem Teekonsum, Fußballrowdytum und unaufrichtigen Entschuldigungen vorbehalten ist. Innerhalb dieser Besessenheit Die Gefangennahme repräsentiert das Genre in seiner edelsten und, obwohl es einige Patrioten bei unserem staatlichen Sender verärgern könnte, dies zu sagen, in seiner amerikanischsten Form.

Holliday Grainger – sicherlich einer der charismatischsten Schauspieler, die überwiegend auf die kleine Leinwand beschränkt bleiben – kehrt als Rachel Carey zurück, die jetzt zum DCI befördert wurde und in der Blase der Korrektur arbeitet. Korrektur, wie Die Gefangennahme’s erste aufgedeckte Serie ist eine audiovisuelle Hi-Tech-Manipulationssoftware, die von den Behörden zum Einschleusen digitaler Beweise verwendet wird. Daher können die Zuschauer ziemlich sicher sein, dass Carey auch nach dem Cliffhanger-Ende der letzten Staffel nicht naiv gegenüber der totalen Unmoral des Systems ist. „Nein, ich bin nicht mitgekommen, du großer verdammter Idiot“, flüstert sie einem verletzten Kollegen etwas indiskret zu. „Ich versuche, sie zu schlagen.“

Diese Saison konzentriert sich auf die Bedrohung, die scheinbar von einer chinesischen KI-Profilerstellungssoftware, Xanda, ausgeht. Mit der Ausschreibung des Auftrags zur Gesichtserkennung hat Großbritanniens Sicherheitsminister Isaac Turner (Ich kann dich zerstören’s Paapa Essiedu) trifft sich mit Xandas Vertreter Yan Wanglei (Nachfolgevon Rob Yang). „Solange ich Sicherheitsminister bin, werden die britischen Grenzen nicht von einem Schaufenster der Volksrepublik China überwacht“, sagt Turner. Aber Xanda lässt sich nicht so leicht abspeisen, und mit der Macht der chinesischen Regierung im Rücken bedroht Wanglei den Minister. „Ich habe nichts zu verbergen“, erklärt Turner. „Jeder hat etwas“, antwortet Wanglei. Und so beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel aus digitaler Manipulation und politischer Doppelzüngigkeit.

Von seiner besten Seite, Die Gefangennahme fühlt sich an wie das, was Großbritannien am nächsten kommen muss Heimat. Während die erste Serie die in Afghanistan begangenen Kriegsverbrechen thematisiert, übergibt diese zweite die thematischen Zügel dem staatlich geförderten Terrorismus. „Wir haben es mit dem eklatantesten Angriff einer ausländischen Macht seit Salisbury zu tun“, verkündet Lia Williams‘ DSU Gemma Garland feierlich. Das sind keine verbogenen Polizisten oder Morde in heruntergekommenen Küstenstädten; das ist mehr James Bond als Jack Frost. Das Tempo ist exzellent, und die Actionsequenzen sind spannend und originell. Da die Korrekturtechnologie jetzt öffentlich zugänglich ist, haben die Filmemacher die Lizenz, die Echtzeit-Änderung von CCTV-Material von Anfang an zu nutzen. Zuzusehen, wie sich ein Attentat gleichzeitig in der realen Welt und durch gespenstische Sicherheitsaufnahmen abspielt, ist eine wirklich neue Erfahrung.

Doch hier sind leider Fehler. Essiedu ist als Regierungsminister mit zwei kleinen Kindern fehlbesetzt. Der Schauspieler ist Anfang dreißig (ein Alter, das ihn um mehrere Jahre zum jüngsten Minister in der derzeitigen Regierung machen würde) und sein jungenhaftes Gesicht macht es schwer, ihn als Karrierepolitiker zu kaufen. Die Rolle ist ein Missbrauch seiner unbestrittenen Talente. Und auch Grainger wird zu wenig genutzt: Jetzt, da sie sich im Zelt befindet und sich der Kraft der Korrektur bewusst ist, ist dieses Gefühl der augenöffnenden Entdeckung geschwächt. Carey wird ständig in die Action hineingezogen, auch wenn ihre Anwesenheit wenig oder gar keinen Sinn macht.

Das sind Unvollkommenheiten, die bleiben Die Gefangennahme davon ab, wirklich Schlagzeilen im Fernsehen zu sein. Die Verbreitung der Korrekturtechnologie – und das Anheben ihrer Fähigkeiten auf Science-Fiction-Niveau – ist eine clevere Art, aus dem bereits Entschlüsselten ein neues Mysterium zu machen. „Sie wissen genau, wen wir anrufen müssen“, sagt Patrick Flynn, DS von Cavan Clerkin, als er diese Technologie in freier Wildbahn sieht, „und es ist nicht Ghostbusters.“ Cyberterrorismus ist vielleicht nicht die originellste Prämisse im Jahr 2022 (es ist erst ein paar Wochen her Der unerklärte Krieg war auf unseren Bildschirmen), aber die Einführung eines erstklassigen Teams von KI-Spezialisten ist eine zufriedenstellend breiige Wendung. „Vertraue niemandem“ könnte die Botschaft der Show sein, aber es wird Ihnen fast garantiert gefallen. Vertrau mir.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare