Donnerstag, Oktober 28, 2021
StartNACHRICHTENAfghanistan: Viele Tote bei Explosion in Moschee

Afghanistan: Viele Tote bei Explosion in Moschee

- Anzeige -


Bei einer Explosion in einer Moschee in der Provinz Kunduz im Norden Afghanistans sind zahlreiche Menschen getötet oder verletzt worden. Die Ursache der Detonation ist noch unklar.

Eine schwere Explosion hat eine von Schiiten besuchte Moschee im Norden Afghanistans getroffen. Es ereignete sich während des Freitagsgebets in der Moschee in der Provinz Kunduz. Von Dutzenden Toten und Verletzten ist die Rede.

Die Ursache der Detonation ist noch nicht bekannt. Ein Angriff gilt als wahrscheinlich. Bisher hat sich jedoch niemand darauf festgelegt. Unklar ist auch, wie viele Menschen der Explosion zum Opfer fielen. Bislang seien 20 Tote und 90 Verletzte in ein Krankenhaus der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen (MSF) in Kunduz gebracht worden, sagte ein Sprecher der Organisation. Weitere Opfer seien in ein nahegelegenes regionales Krankenhaus eingeliefert worden, hieß es. Lokale Journalisten berichteten von mehr als 70 Toten und Dutzenden von Verletzten.

Die Afghanistan-Mission der Vereinten Nationen schrieb auf Twitter, über 100 Menschen seien getötet oder verletzt worden.

Ein Augenzeuge sagte, er habe zum Zeitpunkt der Detonation gebetet und viele Tote gesehen. Videobilder zeigten Leichen und Trümmer in der Moschee. Die Taliban sagten, eine „große Zahl“ von Gläubigen sei der Explosion zum Opfer gefallen. Taliban-Spezialeinheiten waren am Tatort eingetroffen und untersuchten den Vorfall.

In den vergangenen Tagen hatte es in Afghanistan eine Zunahme von Selbstmordattentaten gegeben. Bei der Trauerfeier für die Mutter eines hochrangigen Taliban-Beamten in der Nähe von Kabul wurden am Sonntag mehrere Menschen getötet. Die Taliban machten die feindliche Terrormiliz IS verantwortlich und griffen mutmaßliche IS-Kämpfer an. Der IS hat in der Vergangenheit auch häufiger Angriffe auf Einrichtungen der schiitischen Minderheit durchgeführt.

Mitte August erlangten die Taliban militärisch die Macht in Afghanistan zurück. Armee und Polizei brachen auseinander und Regierungsbeamte flohen. Die Islamisten riefen eine Regierung aus. Dies ist mit zahlreichen Problemen konfrontiert, darunter die Gewährleistung der Sicherheit im Land. Sie sehen sich durch eine wachsende Bedrohung durch den dortigen Zweig der Terrorgruppe „Islamischer Staat“ (IS) herausgefordert.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare