Sonntag, Juni 26, 2022
StartNACHRICHTENAlle Passagiere tot. Vermisster Hubschrauber in Italien gefunden

Alle Passagiere tot. Vermisster Hubschrauber in Italien gefunden

- Anzeige -


Ein Hubschrauber verschwindet in Italien vom Radar. Zwei Tage lang suchten die örtlichen Behörden nach dem Helikopter. In einem Tal im Apennin finden Rettungskräfte ausgebrannte Trümmer. Die sieben Passagiere werden tot geborgen.

Rettungskräfte in Italien haben im Apennin in der Region Emilia-Romagna einen vermissten Hubschrauber gefunden. Der Einsatzort liege auf dem Monte Cusna, schrieb die Bergrettung auf Twitter. Die Nachrichtenagentur Ansa meldete unter Berufung auf die Präfektur Modena, alle sieben Passagiere seien tot. „Wir hatten Koordinaten und sind zum Einsatzort geflogen. Dort fanden wir alles verbrannt vor“, sagte ein Luftwaffensoldat in einem vom Militär getwitterten Video. Der Standort lag in einem schwer zugänglichen Bereich in einem Tal. Retter müssten dorthin laufen.

Medienberichten zufolge war der Helikopter mit insgesamt sieben Personen besetzt – dem italienischen Piloten, vier türkischen und zwei libanesischen Staatsbürgern. Die Geschäftsleute waren geschäftlich in Italien. Ein italienisches Unternehmen, das Hygieneartikel wie Küchenpapier herstellt, hat die Shuttle-Flüge zwischen Lucca und Treviso gechartert.

Der Helikopter verschwand am Donnerstag auf dem Weg von Lucca in der Toskana in die norditalienische Region Venetien spurlos vom Radar. Polizei, Feuerwehr und Bergrettung suchten mit Drohnen und Helikoptern aus der Luft und Helfern am Boden. Warum der Helikopter abstürzte, ist noch unklar.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare