Montag, September 26, 2022
StartNACHRICHTENAlternative zum Schwarzen Meer: Ukraine: Die Donau als Transportweg für Getreide

Alternative zum Schwarzen Meer: Ukraine: Die Donau als Transportweg für Getreide

- Anzeige -

Lange Zeit steckten Millionen Tonnen Getreide für die ganze Welt in der Ukraine fest. Immer mehr Schiffe bringen die kostbare Fracht nun über die Donau.

Nach Angaben der Ukraine wird immer mehr Getreide über die Donau verschifft. Allein am Samstag steuerten elf Schiffe die ukrainischen Donauhäfen Izmail, Reni und Ust-Dunaisk an

Es seien mehr denn je seit Kriegsbeginn vor einem halben Jahr, teilte das Infrastrukturministerium am Sonntag mit. Sie luden dann insgesamt 45.000 Tonnen.

Nach Angaben des Ministeriums wurden seit März mehr als vier Millionen Tonnen Weizen über ukrainische Donauhäfen außer Landes verschifft. Nach Beginn des russischen Angriffskrieges in der Ukraine waren die Schwarzmeerhäfen des angegriffenen Landes und damit wichtige Exportrouten zunächst monatelang gesperrt.

Das mit dem Weizenabkommen Ende Juli in Istanbul eingerichtete Koordinierungszentrum gab am Wochenende bekannt, dass bisher eine Million Tonnen Weizen und andere Lebensmittel über die Schwarzmeerroute exportiert wurden, insgesamt 103 Schiffe, davon 46 abgefahren Ukrainische Häfen und 57 in die Ukraine.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare