Dienstag, September 27, 2022
StartNACHRICHTENArbeitsminister Hubertus Heil: Die Umsetzung der Reform des Bürgereinkommens wird dauern

Arbeitsminister Hubertus Heil: Die Umsetzung der Reform des Bürgereinkommens wird dauern

- Anzeige -

Da die Umsetzung der allgemeinen Bürgereinkommensreform bis zu einem Jahr dauern wird, fordert Bundesarbeitsministerin Heil eine rasche Einführung der neuen Sozialleistung.

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) schätzt, dass es nach Einführung des Grundeinkommens bis zu einem Jahr dauern wird, bis die gesamte Reform umgesetzt ist. „Wir wollen das Bürgereinkommen unbedingt zum 1. Januar 2023 einführen“, sagte er dem Deutschen Redaktionsnetzwerk: „Schon deshalb, weil wir dann den neuen Regelsatz brauchen.“

Die Reform wird es den Beschäftigten des Arbeitsamtes erleichtern, Menschen zu helfen.

Die Ministerin betonte auch, dass die Lebenswirklichkeit von Menschen mit Grundsicherung stärker thematisiert werden müsse. „Einige haben im Leben nur Pech gehabt, andere haben gesundheitliche Probleme“, sagte der SPD-Politiker.

Für die wenigen, die es in Anspruch nehmen, gilt: „Auch der Bürgergeldzuschlag hat gekürzte Leistungen“ Wenn jemand den Termin weiterhin versäumt, wird auch die Leistung gekürzt: „Gleiches gilt für diejenigen, die dies definitiv ablehnen und nicht tun arbeiten wollen. Und das ist auch richtig“.

Am Mittwoch hat das Bundeskabinett die Einführung des Bürgergeldes auf den Weg gebracht. Es ersetzt ab Januar das Arbeitslosengeld durch das Hartz-IV-System.

Das Bürgereinkommen gilt als wichtigstes Sozialreformprojekt der Ampelkoalition. Nun muss es von Bundestag und Bundesrat beraten und verabschiedet werden.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare