Donnerstag, Januar 20, 2022
StartNACHRICHTENBehörden melden: Die Zahl der gefälschten Corona-Impfausweise steigt

Behörden melden: Die Zahl der gefälschten Corona-Impfausweise steigt

- Anzeige -

Der Druck auf Ungeimpfte in der Corona-Pandemie steigt. Infolgedessen versuchen immer mehr Menschen, Restaurants oder Geschäfte mit gefälschten Impfausweisen zu betreten.

In fast allen Bundesländern registrieren Behörden eine steigende Zahl gefälschter Corona-Impfausweise. Laut einer Untersuchung des Evangelischen Pressedienstes (EPD) von Ministerien, Landeskriminalämtern oder Polizeibehörden stieg die Zahl der aufgedeckten Fälle Ende letzten Jahres zum Teil rasant an.

Im Oktober 2021 wurden in Bayern etwa 340 Fälle gezählt, im Dezember mehr als 1.900. Auch in Nordrhein-Westfalen stieg die Zahl im Dezember stetig auf über 1.200 Fälle. Allein in Brandenburg sank die Zahl im Dezember auf 72 Fälle, bis November stieg sie aber auch dort an.

Die Fallzahlen variieren stark je nach Bundesland, zwischen mehreren Dutzend oder mehreren Tausend Fällen im Jahr 2021. Die Gesamtzahl dürfte bundesweit mindestens bei bis zu 20.000 Straftaten liegen, wobei einige Bundesländer keine harten Daten haben, nur Fälle „in den unteren vier“. -Stellenbereich“. Prüfbericht.

Es gibt auch unbekannte Fälschungen. Das tatsächliche Ausmaß der Gesamtzahl der im Umlauf befindlichen gefälschten Impfausweise könne nicht verlässlich beziffert werden, teilte die Berliner Polizei mit.

Im November hat der Bundestag auf Drängen insbesondere der Justizminister der Länder in einer Gesetzesänderung klargestellt, dass die Fälschung eines Impfpasses genauso strafbar ist wie andere Gesundheitszeugnisse. Seitdem hat es aber wohl keine Verurteilungen mehr gegeben.

Dafür sei zu wenig Zeit vergangen, so unter anderem Niedersachsen, Bremen und Berlin. Nach Angaben des Landeskriminalamts Rheinland-Pfalz laufen derzeit zahlreiche Ermittlungen.

Nach den Ergebnissen der bundesweiten Erhebung fallen gefälschte Impfausweise vor allem in Apotheken beim Versuch, einen digitalen Impfpass zu bekommen, auf. „Täglich werden in der Apotheke gefälschte Impfausweise vorgelegt, um ein digitales Zeugnis zu erhalten“, teilten das Landeskriminalamt Baden-Württemberg und der Landesapothekerverband Mitte Dezember mit.

Aus Schleswig-Holstein wurde mitgeteilt, dass Arbeitgeber bei Polizei- und Ordnungskontrollen auch Fälschungen oder falsche Beweise melden. Die Berliner Polizei hat zahlreiche anonyme Hinweise gemeldet. In Mecklenburg-Vorpommern wurden nach Angaben des dortigen Innenministeriums Fälscher auch von Ärzten oder Anregungen einer Briefmarkenfirma oder Druckerei erwischt.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare