Montag, September 26, 2022
StartNACHRICHTEN"Besser als alle anderen" ...

"Besser als alle anderen" Söder lobt Bayern

- Anzeige -


Markus Söder war noch nie für seine Bescheidenheit bekannt. So sollte es den interessierten politischen Beobachter nicht überraschen, dass der bayerische Ministerpräsident sein Bundesland für das beste hält. Dies wird seiner Meinung nach auch in Zukunft so bleiben.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder sieht sich und seine Partei gut gerüstet für die Landtagswahl im nächsten Jahr. „Bayern geht es besser als allen anderen Bundesländern“, sagte Söder im ZDF-Sommerinterview, das in Nürnberg aufgezeichnet wurde und am Abend (19.10 Uhr) im ZDF ausgestrahlt wird. „Uns geht es so gut, dass wir neun Milliarden (Euro) staatlichen Finanzausgleich an andere zahlen“, betonte der CSU-Parteichef.

„Bislang haben wir Bayern gut durch die Krisen geführt“, sagte Söder. Nach Schätzungen des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit hat die bayerische Regierung im Zuge der Corona-Pandemie 130.000 Menschenleben gerettet. „Mein einziges Ziel ist, dass wir gut durch die nächste Krise kommen. Ich denke, das schaffen wir besser als viele andere.“

Anders verhält es sich dagegen mit der Bundespolitik. Im Interview stellte Söder die Strategie der Bundesregierung im Kampf gegen die Energiekrise grundsätzlich in Frage. „(Russlands Präsident Wladimir) Putin spielt ein Spiel mit uns und die Frage ist, ob wir auf dieses Spiel richtig vorbereitet sind.“ Und weiter: „Es besteht die Gefahr, dass wir mit erheblichen Verwerfungen und Problemen konfrontiert werden.“ Die Preise explodierten, die Versorgungslage wurde schwieriger. Bisher gibt es trotz der Bemühungen der Regierung keinen adäquaten Ersatz für russisches Gas.

Gleichzeitig nimmt Russland mehr Geld aus Deutschland ein als vor der Krise. „Deutschland hat eine Entscheidung getroffen, nämlich weniger Waffen zu liefern, dafür aber einen anderen Umgang mit Energie zu gehen. Aber jetzt muss Deutschland, die Bundesregierung, einen Weg finden, dass unser Land nicht so sehr leidet“, sagte Söder.

Das Staatsoberhaupt verteidigte den bayerischen Ansatz bei den erneuerbaren Energien. „Bayern liefert den größten Anteil an erneuerbaren Energien in Deutschland. Das ist einfach so.“ Bayern ist beim Neubau Spitzenreiter unter den Bundesländern. Bei der Windenergie ist mit dem Bau von 1.000 Anlagen in Bayern zu rechnen. Darüber hinaus sind die natürliche CO2-Speicherung in Mooren, landwirtschaftliche Photovoltaik sowie der Ausbau von Bioenergie und Wasserkraft geplant.

„Wir geben jährlich eine Milliarde Euro für erneuerbare Energien aus“, sagte Söder. Beim Thema sei der Freistaat „wie Bayern München im Fußball – natürlich wollen wir immer besser werden, aber die anderen sehen wir da gar nicht.“ Auch in der E-Mobilität ist Bayern führend.

In einem ist Söder allerdings bescheiden: Eine absolute Mehrheit – wie sie die CSU einst in Bayern holen konnte – hält er derzeit weder für machbar noch für erstrebenswert. Eine absolute Mehrheit wirke heutzutage eher wie Hybris, sagte Söder. Bayern hat die Sondersituation, dass der aktuelle Koalitionspartner Freie Wahler einen Teil der Stimmen aus dem CSU-Lager aufnimmt.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare