Donnerstag, Februar 2, 2023
StartNACHRICHTENBetreiber auf Sanktionsliste hat Ermittlungen gegen Russian House eingeleitet

Betreiber auf Sanktionsliste hat Ermittlungen gegen Russian House eingeleitet

- Anzeige -


Trotz der Sanktionen gegen Russland führt das Russische Haus in Berlin sein Kultur- und Propagandaprogramm fort. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft. Mögliche Versäumnisse der zuständigen Behörden würden ebenfalls geprüft.

Die Staatsanwaltschaft Berlin hat ein Ermittlungsverfahren im Zusammenhang mit den Aktivitäten des „Russischen Hauses“ in der Hauptstadt eingeleitet. Es werde geprüft, ob der Betrieb des Wissenschafts- und Kulturzentrums gegen das Außenwirtschaftsgesetz verstoße, kündigte Behördensprecher Sebastian Büchner an, ohne weitere Details zu nennen. Hintergrund sind EU-Sanktionen gegen Russland wegen seines Angriffskrieges in der Ukraine.

Medienberichten zufolge soll eine russische Staatsbehörde als Betreiberin der Anlage auf einer EU-Sanktionsliste stehen. Der frühere Grünen-Politiker Volker Beck hat nach eigenen Angaben Anzeige erstattet. Es könne nicht sein, dass ein von der EU sanktionierter Kulturzweig in Deutschland Kreml-Propaganda mache, während im Krieg in der Ukraine jeden Tag Menschen sterben, sagte er. Auch mögliche Versäumnisse der zuständigen Berliner Behörden bei der Durchsetzung von Sanktionen müssten geprüft werden. Zuerst hatte das juristische Fachportal „Legal Tribune Online“ (LTO) über Becks Anzeige berichtet.

Das „Russische Haus“ in der Berliner Friedrichstraße wurde in den 1980er Jahren als sowjetisches Wissenschafts- und Kulturzentrum gegründet. Heute bietet es unter anderem kulturelle Veranstaltungen und Sprachkurse an. Aus dem Haus gab es zunächst keine Stellungnahme zu den Ermittlungen. Ukrainische Initiativen in Berlin protestieren seit langem dagegen, dass die Einrichtung trotz des russischen Angriffskrieges noch offen ist.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare