Sonntag, Juni 26, 2022
StartNACHRICHTENBündnis stärken: Selenskyj setzt sich für die EU-Mitgliedschaft der Ukraine ein

Bündnis stärken: Selenskyj setzt sich für die EU-Mitgliedschaft der Ukraine ein

- Anzeige -

Der ukrainische Präsident Selenskyj setzt sich für den EU-Beitritt der Ukraine ein. Das könnte das Bündnis stärken. Auch EVP-Chef Weber will sich dem Land anschließen.

Kurz bevor in Brüssel wichtige Entscheidungen getroffen wurden, hat der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj noch einmal für den EU-Beitritt seines Landes geworben.

Selenskyj sagte in seiner täglichen Videoansprache am Sonntagabend, er sei überzeugt, dass die Entscheidung über den Kandidatenstatus der Ukraine auch die Europäische Union stärken werde.

Bei einem Besuch in Kiew am Samstag kündigte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen an, dass die Prüfung des Antrags der Ukraine auf EU-Mitgliedschaft bis Ende nächster Woche abgeschlossen sein wird.

Die Kommission muss eine Empfehlung zu einem möglichen Kandidatenstatus für das Land abgeben, eine Entscheidung darüber sieht also keine mögliche Aufnahme vor und ist nicht einmal an einen Zeitrahmen gebunden. Die Ansichten der EU-Staaten zu diesem Thema gehen bisher weit auseinander.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare