Dienstag, September 27, 2022
StartNACHRICHTENBundeskanzler Scholz in Tschechien: Ein explosiver Besuch

Bundeskanzler Scholz in Tschechien: Ein explosiver Besuch

- Anzeige -


Bei seinem ersten Besuch in Tschechien als Bundeskanzler hielt Scholz in Prag eine Grundsatzrede zur Europapolitik. Er will erklären, wie er sich die Zukunft der EU vorstellt. Aber es geht auch um sehr aktuelle Themen.

Was bedeutet die Wende für die Europäische Union – um diese Frage wird es in der Rede der Bundeskanzlerin gehen. Und natürlich auch über die Auswirkungen des russischen Angriffskrieges in der Ukraine auf die EU. Olaf Scholz hatte bereits in den vergangenen Monaten Hinweise gegeben, in welche Richtung sich die Union seiner Meinung nach entwickeln sollte. Jetzt hält er eine Rede, an der er in Zukunft gemessen werden kann.

Die Kanzlerin hatte unter anderem Reformen in der EU gefordert, um handlungsfähiger zu werden. Dazu gehören seiner Ansicht nach auch Mehrheitsentscheidungen, etwa in der Außenpolitik. Bisher erforderten die meisten EU-Entscheidungen Einstimmigkeit unter den Mitgliedstaaten.

Brisant wird der Besuch in Prag aber nicht nur wegen dieser europapolitischen Entschlossenheit: Noch in dieser Woche wollen die EU-Außenminister versuchen, eine Einigung über die geforderten Einreisebeschränkungen für russische Touristen zu erreichen.

Scholz hatte sich sehr deutlich gegen ein Einreiseverbot ausgesprochen. Das ist Putins Krieg, nicht der Krieg der Russen. Außenministerin Annalena Baerbock hingegen signalisierte bei einer Reise nach Dänemark in der vergangenen Woche Kompromissbereitschaft.

Zudem dürfte es bei dem Scholz-Besuch um Waffen für die Ukraine gehen. Der erste Ringtausch mit dem tschechischen Nachbarn Slowakei wurde letzte Woche schriftlich vereinbart. Seit Monaten wird mit Prag verhandelt, aber noch kein Vertrag unterzeichnet.



Quelllink

Abgel T
Abgel T
Ich arbeite seit ca. 3 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare