Sonntag, September 19, 2021
StartNACHRICHTENBundestagswahl 2021 Die kleinen Parteien stehen auf den Stimmzetteln

Bundestagswahl 2021 Die kleinen Parteien stehen auf den Stimmzetteln

- Anzeige -


Staatlich finanzierte Hochzeiten und die Förderung der Friedensforschung: Mit solchen Initiativen kandidieren kleine Parteien zur Wahl. Die Erfolgsaussichten seien gering, sagt ein Experte.

Die Regierung soll Geld für Hochzeiten leicht machen – das fordert die proeuropäische Partei Liebe. “Jeder Mann und jede Frau müssen an ihrem Hochzeitstag am glücklichsten und schönsten sein”, heißt es im Partyprogramm. Für Kleid, Anzug und Ringe sollen es 3.000 Euro sein. Weitere Ziele der Partei: Einsamkeit verhindern und Frauen mehr Macht geben.

Liebe ist eine von 40 Parteien, die am 26. September über Landeslisten in den Bundestag einziehen wollen. Abseits der etablierten Parteienlandschaft kämpfen die sogenannten Kleinparteien mit ungewöhnlichen Ideen um die Gunst der Wähler.

Der bezeichnet sich selbst als politisch dunkelgrün Gartenparty. Ihr Hauptanliegen: Die Novelle des Bundeskleingartengesetzes bedeutet unter anderem Rechtsschutz für die Gärten. Weitere wichtige Themen für die in Sachsen-Anhalt gegründete Partei sind die Abschaffung von Ein-Euro-Jobs, ein kostenloses Bildungssystem sowie kostenlose Kita- und Hortplätze.

Mit der scheinbar spirituellen Party Menschliche Welt Der Name ist Programm – sie will eine Politik zum Wohle aller Menschen, Tiere und Natur gleichermaßen. Im Wahlprogramm fordert die Partei “zum Wohle und Glück aller”, Waffenexporte zu beenden und Friedensforschung zu fördern. Die menschliche Welt verlangt von Parlamentariern, dass sie ethisch stabil, kompetent und freundlich sind. Deshalb setzt sie sich für Ethik- und Kompetenztraining ein.

Was man normalerweise nicht in jedem Wahlprogramm liest: Parteimitglieder praktizieren Meditation und Yoga. Interessierte Parteien sind im Wahlprogramm aufgerufen, sogenannte Methoden der Potenzialentfaltung in der Partei zu erlernen.

Es schlägt einen ganz anderen Ton an Grundlegende Demokratische Partei Deutschlands (die Basis), die die staatlichen Corona-Maßnahmen ablehnt. Sie fordert die „Aufhebung aller Zwangsmaßnahmen. Die Partei wurde vor einem Jahr in Hessen gegründet und gehört nach Informationen der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) einer Gruppe an, die aus der „Querdenker“-Szene kommt und Gegner der Corona-Kontrollmaßnahmen sind aufgekommen.

Auch diejenigen, die in der lokalen Community bereits gut vertreten sind Freier Wähler gehören trotz Regierungsbeteiligung in Bayern zu den kleinen Parteien bei der Bundestagswahl. Sie fordern auch ein Ende der staatlichen Corona-Maßnahmen. Als Stichtag hatten die Fraktionen aus Bayern, Brandenburg und Rheinland-Pfalz zuletzt den 11. Oktober vorgeschlagen. Wir setzen uns “mit gesundem Menschenverstand für pragmatische Lösungen ein, statt zu verunsichern und zu polarisieren”, heißt es im Wahlprogramm der Partei.

Der Politik- und Meinungsforscher Richard Hilmer räumt den kleinen Parteien wenig Erfolgschancen ein. “Bei der Bundestagswahl sind die Wähler oft nicht bereit, kleinen Parteien ihre eigene Stimme zu geben, weil es wegen der Fünf-Prozent-Hürde meist vergeblich ist”, sagte der Geschäftsführer des Meinungsforschungsinstituts Policy Matters. Die besten Chancen hätten die freien Wähler, die laut Umfragen die drei Prozent kratzen.

Noch nie traten so viele kleine Parteien bei der Bundestagswahl an. Hilmer begründet dies damit, dass den Wählern mehr Themen wichtig seien. “Ostpolitik und Verteidigungspolitik waren die zentralen Themen der 1970er Jahre”, erklärt Hilmer. Heute sind für viele auch Themen wie Umweltschutz, Coronakrise, Migration oder Europa wichtig. Aber: “Alles in allem sieht es nicht so aus, als ob eines dieser Themen die Bürger so beschäftigt, dass viele von ihnen für eine dieser Parteien stimmen.” Dies ist der AfD zuletzt beim Thema Migration gelungen.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare