Dienstag, Dezember 7, 2021
StartNACHRICHTENCiuca ist neuer Premierminister Rumäniens

Ciuca ist neuer Premierminister Rumäniens

- Anzeige -


Mit deutlicher Mehrheit haben die beiden Kammern des rumänischen Parlaments den bisherigen Verteidigungsminister Ciuca als neuen Regierungschef bestätigt. Ciuca gehört zur zivilen PNL.

Die beiden Kammern des rumänischen Parlaments haben den ehemaligen Stabschef Nicolae Ciuca als neuen Ministerpräsidenten bestätigt. Ciuca, der der zivilen PNL angehört, war zuvor Verteidigungsminister. Präsident Klaus Iohannis hatte ihn für das höchste Regierungsamt nominiert.

318 Abgeordnete – 84 mehr als nötig – stimmten für Ciuca und sein Koalitionskabinett. Zuvor war die Koalition mit der ökoliberalen USR unter Führung des PNL-Vorsitzenden Florin Citu gescheitert. Die PNL, die ehemalige kommunistische PSD, die ungarische Partei UDMR und die Fraktion der Minderheitenvertreter hatten sich auf das neue Kabinett geeinigt.

Der Koalitionsvertrag sieht eine rotierende Ministerpräsidentschaft vor. Demnach soll Ciuca nach anderthalb Jahren sein Amt an einen PSD-Politiker abgeben. In den Augen vieler erscheint die Allianz zwischen Bourgeoisie und Ex-Kommunisten unnatürlich. In ihrer Regierungszeit – zuletzt von 2017 bis 2019 – stand die PSD vor allem für Korruption, Vetternwirtschaft und Schikanen der Justiz. Beobachtern zufolge dürfte sie die neue Regierung dominieren, weil sie mehr Abgeordnete im Parlament hat als die PNL.

Der 54-jährige Ciuca machte sich von 2001 bis 2004 insbesondere als Kommandeur der rumänischen Militärkontingente in Afghanistan und im Irak einen Namen. Von 2015 bis 2019 war er Stabschef.



Quelllink

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare