Donnerstag, Januar 20, 2022
StartNACHRICHTEN#DankeAntifa - Krone-"Kinderwagen" auf immer mehr Gegenprotest stoßen

#DankeAntifa – Krone-"Kinderwagen" auf immer mehr Gegenprotest stoßen

- Anzeige -


Als „Spaziergänge“ getarnte Paraden von Gegnern der Corona-Politik beschäftigen nun jeden Montagabend die Polizei. Doch nun regt sich in immer mehr Städten Widerstand von links.

Köln, Lübeck, Rostock, Halle: Dort und in vielen anderen Städten waren am Montag wieder die Gegner der Corona-Politik auf der Straße – angeführt von Rechtsextremisten, Hooligans und Esoterikern. „Spaziergänge“ nennen sie ihre meist nicht gemeldeten Begegnungen, die Polizei schien von dieser Form des Protests in letzter Zeit oft überfordert. Auch von Gegendemonstranten war in letzter Zeit wenig zu hören – aber das scheint sich jetzt zu ändern.

Beispiele vom Montagabend sind auf Twitter unter #DankeAntifa zu finden. In vielen Städten gibt es Berichte über Blockaden und Gegendemonstrationen, darunter Bremen, Bingen, Gera, Halle und Leipzig.

Ein Aktivist twitterte dieses Blockadefoto aus der Innenstadt von Halle:

In Gera gelang es den Gegendemonstranten offenbar auch, den Aufmarsch der „Querdenker“ zu stoppen:

In Leipzig riefen linke Aktivisten, Parteien und Organisationen unter dem Motto „Gemeinsam für Demokratie und Solidarität“ zu einem Gegenprotest am Montag auf:

Dieses Video, das in der Vorwoche in Leipzig gedreht wurde, zeigt, wie die Gegendemonstranten vorgehen, um die Corona-Gegner zu blockieren:

Bereits am Samstag protestierten rund 3.500 Menschen vor der Dresdner Frauenkirche „für Solidarität untereinander“ und gegen die „Querdenker“-Bewegung, wie der MDR mitteilte.

Bundesweit zählte die Polizei aAm Montag mehr als 1.000 Aktionen von Gegnern der Corona-Politik, insgesamt sollen neun Polizisten verletzt worden sein. An den 1.046 Veranstaltungen nahmen nach Angaben des Bundesinnenministeriums bundesweit rund 188.000 Menschen teil. Den Angaben zufolge gab es Verletzte in den Reihen der Polizei in Bautzen, Braunschweig, Gera und Magdeburg. Die meisten Teilnehmer verzeichnete die Polizei in Cottbus und Rostock.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare