Mittwoch, Dezember 7, 2022
StartNACHRICHTENDDR Terminal T5 BER begräbt endgültig den alten Flughafen Schönefeld

DDR Terminal T5 BER begräbt endgültig den alten Flughafen Schönefeld

- Anzeige -


Es soll mögliche Kapazitätsengpässe ausgleichen – aufgrund der reduzierten Passagierzahlen am Hauptstadtflughafen BER wird dies aber nicht mehr nötig sein. Der Aufsichtsrat nimmt nun das Hauptgebäude des DDR-Flughafens in Schönefeld aus der Planung.

Der alte Flughafen Schönefeld wird auch künftig nicht als Terminal T5 des Hauptstadtflughafens BER genutzt. Laut einer Mitteilung hat der Aufsichtsrat des Flughafens Berlin Brandenburg (FBB) endgültig beschlossen, ihn zu beenden. Das Terminal T5 sollte nach den ursprünglichen Planungen drohende Kapazitätsengpässe am BER ausgleichen – was aber nicht zuletzt aufgrund der geringeren Passagierzahlen infolge der Corona-Pandemie nicht mehr nötig ist.

Terminal 5 ist das Abfertigungsgebäude des ehemaligen DDR-Zentralflughafens in Schönefeld. Es ist ziemlich weit vom Rest des BER entfernt – kein attraktiver Standort für Airlines und Passagiere. Zudem hätte das Terminal umfangreich saniert werden müssen. Ob und wie das Gebäude in Zukunft genutzt wird, wurde zunächst offen gelassen.

Das Aufsichtsgremium verlängerte in seiner Sitzung auch den Vertrag der Vorstandsvorsitzenden Aletta von Massenbach. Sie kam im September 2020 als Kaufmännische Leiterin zur FBB und ist seit Oktober 2021 Geschäftsführerin.

In der Erklärung wurde von Massenbach mit den Worten zitiert, dass „für einen finanziell stabilen, gut vernetzten und nachhaltigen Flugbetrieb noch viel zu tun ist“. Der Krieg in der Ukraine und die anhaltende Wirtschaftskrise werden den Luftverkehr und damit auch den BER weiterhin vor große Herausforderungen stellen. Für das kommende Jahr erwartet der Flughafen laut Businessplan 26 Millionen Passagiere und ein operatives Ergebnis (EBITDA) von 142 Millionen Euro.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare