Sonntag, Oktober 2, 2022
StartNACHRICHTENDer ehemalige Chef des Hausarztes Weigeldt: Volksfeste sind trotz Corona vertretbar

Der ehemalige Chef des Hausarztes Weigeldt: Volksfeste sind trotz Corona vertretbar

- Anzeige -

Der frühere Chefarzt Weigeldt hält die Volksfeste in Deutschland im Herbst für vertretbar. Die Corona-Situation sei derzeit „leicht beherrschbar“.

Hausärzte in Deutschland halten die Volksfeste im Herbst angesichts der aktuellen Lage der Krone für vertretbar. „Die Corona-Situation ist derzeit gut überschaubar“, sagte der Präsident des Vereins, Ulrich Weigeldt, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (RND).

Es sei davon auszugehen, dass die Infektionszahlen im Herbst wieder steigen würden, aber die Ausgangslage sei in diesem Jahr „deutlich besser“ als in den Pandemie-Jahren zuvor.

„Zum einen führt die aktuell dominante omicron-Variante zu deutlich milderen Verläufen, zum anderen besteht durch die zugelassenen Impfungen und Infektionen eine deutlich breitere Immunität in der Bevölkerung“, so Weigeldt. „Genauso wie der Besuch eines Restaurants oder einer Kneipe gehören Volksfeste zum Leben der Menschen“, betonte er.

Nach zweijähriger Corona-Pause startet am Samstag in München die 187. Ausgabe des Oktoberfestes. Um diese aufrechtzuerhalten und auszubauen, hat Weigeldt zu einem Neustart der Impfkampagne aufgerufen. Im Herbst finden in Deutschland zahlreiche weitere Volksfeste statt.

Weigeldt riet, dass sich vor allem Risikogruppen rechtzeitig mit einer vierten Impfung schützen sollten. Es gibt noch große Impflücken, zum Beispiel bei der ersten Auffrischungsimpfung.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare