Freitag, August 12, 2022
StartNACHRICHTENDer legendäre Mordkommissar Josef Wilfling ist tot

Der legendäre Mordkommissar Josef Wilfling ist tot

- Anzeige -


Josef Wilfling war 22 Jahre lang für die Münchner Mordkommission tätig, unter anderem half er bei der Aufklärung der Morde an Walter Sedlmayr und Rudolph Moshammer. Seine Expertise war auch lange nach seiner Pensionierung gefragt. Nun ist der vielleicht bekannteste Mordermittler Deutschlands gestorben.

Der langjährige Münchner Mordermittler Josef Wilfling ist tot. Der ehemalige Chef der Münchner Mordkommission, auch bekannt für seine Bücher, ist am Dienstag nach schwerer Krankheit im Alter von 75 Jahren gestorben. Das bestätigte der Chef des Bayerischen Landeskriminalamts, Harald Pickert, der mit ihm eng befreundet war sein, unter Berufung auf Wilflings Witwe.

Bundesweit bekannt wurde Wilfling unter anderem durch die erfolgreichen Ermittlungen zu den Morden an dem populären Schauspieler Walter Sedlmayr und dem Modeschöpfer Rudolph Moshammer. Er und sein Team sind auch dem Serienmörder Horst David auf die Spur gekommen. Allerdings zog er Kritik für sein Verhalten im Fall des Schauspielers Günther Kaufmann auf sich. Auch mit der NSU-Mordserie war er auf der falschen Fährte und konzentrierte seine Ermittlungen auf die organisierte Kriminalität.

„Er hatte ein unglaublich gutes Gespür für die Situation und die Menschen“, sagte Pickert rückblickend. „Er war ein guter Zuhörer und hat immer viel reden lassen. Und natürlich eine große Menschenkenntnis, die ihn als Ermittler absolut auszeichnete, und für die er sehr hartnäckig war und nicht aufgab. Dafür hat er gelebt.“ die Arbeit.“

Aber auch privat sei er ein Mensch gewesen, der sich gut um seine Mitmenschen gekümmert habe, sagte Pickert, der rund ein Jahrzehnt mit Wilfling im Team gearbeitet habe. Er verabschiedete sich von seinem Freund mit einem der höchsten Lobeshymnen Oberbayerns: „Er war ein sehr feiner Mensch.“

Auch die Leiterin des Krimifestivals in München, Sabine Thomas, bedauerte den Verlust zutiefst. „Er war ein unglaublich guter Beobachter, ein sehr guter Menschenkenner. Er mochte die Menschen und durchschaute sie sehr, sehr schnell, das war wohl sein Erfolgsrezept“, sagte sie über Wilfling, der auch Schirmherr des Festivals war. „Und er hatte diese wunderbare Art, ihm hätte man sofort alles anvertraut, er hätte Priester werden können.“

(Dieser Artikel wurde erstmals am Mittwoch, den 03. August 2022 veröffentlicht.)

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare