Mittwoch, November 30, 2022
StartNACHRICHTENDie Corona-Zahlen steigen Lauterbach dringt auf eine Maskenpflicht in Innenräumen

Die Corona-Zahlen steigen Lauterbach dringt auf eine Maskenpflicht in Innenräumen

- Anzeige -


Seit Beginn der Wiesn sind die Corona-Zahlen und Krankenhauseinweisungen in Bayern stark gestiegen. Bundesgesundheitsminister Lauterbach warnt vor ähnlichen Szenarien in anderen Bundesländern. Und fordert schnelles Handeln.

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hat die Länder aufgefordert, mit der Einführung einer Maskenpflicht für den Innenbereich nicht zu lange zu warten. Er verbreitete auf Twitter eine Nachricht, in der eine Grafik den starken Anstieg der Corona-Zahlen in Bayern und insbesondere München seit Beginn der Wiesn zeigt. Er schrieb am Samstagabend: „Das wäre nicht nötig gewesen, wenn vor der Aufnahme Selbsttests durchgeführt worden wären. Die Preise pro Maßnahme hätten 2-3 Euro nicht erreicht. Die Entwicklung zeigt aber, was passieren wird, wenn die Länder zu lange auf die Maskenpflicht im Innenraum warten.“

In Bayern stieg die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner am Freitagmorgen um 86 Prozent auf 655, in München um fast 200 Prozent auf 793. Bundesweit waren es am Samstagmorgen 497. Experten gehen davon aus, dass die realen Zahlen zwei- bis dreimal so hoch sind, weil viele Infizierte keinen PCR-Test mehr machen und deshalb nicht erfasst werden.

Seine frühere Forderung nach strengeren Corona-Testpflichten für Schulkinder sieht Lauterbach heute allerdings moderater als für andere Menschen. „Das haben wir getippt, und das ist auch gut so“, sagte der SPD-Politiker der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. „Das hätte Kinder zu sehr getroffen. Das sehe ich jetzt so.“

Die Zahl der Krankenhauseinweisungen im Zusammenhang mit Corona innerhalb einer Woche stieg in Bayern um 71 Prozent auf 1469. Bundesweit gilt eine einheitliche FFP2-Maskenpflicht nur noch in Fernzügen und Fernbussen, Pflegeheimen, Kliniken und Arztpraxen. Über den Regionalverkehr entscheiden die Bundesländer – ihre Gesundheitsminister halten dort aber an der Maskenpflicht fest. Mit der seit Samstag geltenden Neuregelung können die Bundesländer in Eigenregie noch strengere Maßnahmen vorschreiben, etwa eine Maskenpflicht in Geschäften und Gaststätten.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare