Montag, August 15, 2022
StartNACHRICHTENDie Opec erhöht die Ölförderung nur minimal

Die Opec erhöht die Ölförderung nur minimal

- Anzeige -


Der Ölkonzern Opec+ will die Fördermengen im Herbst nur noch leicht erhöhen. Damit werden die Hoffnungen auf eine Entspannung des Rohölpreises gedämpft. Experten sprechen von einer symbolischen Geste des Kartells.

Die Organisation erdölexportierender Länder und ihre Unterstützer Opec+ planen, ihre kurzfristige Ölförderung für September nur leicht zu erhöhen. Das tägliche Produktionsziel für September wurde um 100.000 Barrel (159 Liter) erhöht, teilte das Ölkartell heute nach einer Online-Konferenz mit. Das entspricht 0,1 Prozent der weltweiten Nachfrage.

Die rund 20 Kartellstaaten haben bei ihrem monatlichen Treffen Anfang Juni beschlossen, die coronabedingten Produktionskürzungen von Anfang 2020 bis Ende August schrittweise rückgängig zu machen und die Produktion zu erhöhen. Allerdings fördert das Ölnetz derzeit noch weniger als vereinbart. Nach Angaben der Internationalen Energieagentur lag der Rückstand im Juni bei rund 2,8 Millionen Barrel pro Tag.

Die jetzt beschlossene Erhöhung der Ölförderung ist eine der kleinsten in der OPEC-Geschichte. Es dürfte in vielen westlichen Ländern für Enttäuschung sorgen. Die OPEC-Entscheidung wird voraussichtlich keine nachhaltigen Auswirkungen auf die Preise an den internationalen Rohölmärkten haben. Nach Bekanntgabe des neuen Förderziels stieg der Preis für Nordseeöl der Sorte Brent um 1,5 Prozent auf 102 Dollar je Barrel.

Saudi-Arabien, einer der größten Ölproduzenten der Welt, befindet sich derzeit in einer schwierigen Lage. Einerseits setzt der Staat auf die Zusammenarbeit mit dem russischen Staat, der seine Produktion vor dem Hintergrund des Krieges nicht steigert und von den hohen Preisen profitiert. Andererseits ist der Golfstaat ein Verbündeter der USA. US-Präsident Joe Biden schlug kürzlich vor, die Produktion dort auszuweiten, um die Preise zu drücken.

Opec+ verwies in einer Stellungnahme auf „extrem begrenzte Überkapazitäten“, die das Ölkartell mit äußerster Vorsicht nutzen müsse. Laut Analyst Stephen Brennock vom Maklerhaus PVM Oil Associates haben die meisten OPEC-Mitglieder keine freien Kapazitäten, um die Produktion zu steigern. Die jetzt beschlossene Produktionserhöhung ist eine symbolische Geste.



Quelllink

Abgel T
Abgel T
Ich arbeite seit ca. 3 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare