Donnerstag, Juni 23, 2022
StartNACHRICHTENDrosten warnt vor einer langen nächsten Corona-Welle

Drosten warnt vor einer langen nächsten Corona-Welle

- Anzeige -


Lauterbach rechnet im Herbst mit an die Omicron-Varianten angepassten Impfstoffen. Damit rechne er frühestens im September, sagte der SPD-Politiker am Donnerstag im Deutschlandfunk. Daran wird intensiv gearbeitet. Von Moderna gibt es vielversprechende Daten, auch mit Biontech steht man in Kontakt. Lesen Sie hier mehr darüber.

Das Unternehmen Moderna hat am Mittwoch erste Daten zur Wirksamkeit seines angepassten Corona-Impfstoffs präsentiert. „mRNA-1273.214“, wie der Booster heißt, ist eine Kombination aus dem Original-Moderna-Impfstoff Spikevax und einem speziell auf die Omicron-Variante abgestimmten Impfstoffkandidaten.

Bei den insgesamt 437 Probanden der klinischen Studie, die das neue Präparat als zweite Auffrischimpfung erhalten hatten, fanden die Wissenschaftler nach einem Monat deutlich mehr neutralisierende Antikörper als nach einer Auffrischimpfung mit dem herkömmlichen Präparat, insbesondere gegen die omicron-Variante. Die Impfung ist gut verträglich, Nebenwirkungen entsprechen denen nach der herkömmlichen Auffrischimpfung.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare