Sonntag, September 25, 2022
StartNACHRICHTENEin Brite stirbt beim Schwimmen am Strand der Costa Blanca

Ein Brite stirbt beim Schwimmen am Strand der Costa Blanca

- Anzeige -


Ein Brite ist gestorben, nachdem er beim Schwimmen an einem Strand an der Costa Blanca in Spanien das Bewusstsein verloren hatte.

Rettungsschwimmer beeilten sich, den namenlosen 74-Jährigen aus dem Wasser zu holen, nachdem er am Freitag gegen 14 Uhr am Strand von La Ampolla in Schwierigkeiten geraten war.

Er wurde zur Notfallbehandlung in den Sand gebracht, bevor Sanitäter eintrafen und ihn wiederbelebten. Trotz ihrer Bemühungen wurde er noch am Tatort für tot erklärt.

Es ist noch nicht bekannt, ob das Opfer im Urlaub war oder ein Einheimischer, der in der Gegend lebt, aber eine routinemäßige Untersuchung ist laut lokalen Berichten im Gange. Eine Obduktion wurde durchgeführt.

Der Strand liegt eine 30-minütige Fahrt nördlich des beliebten britischen Touristen-Hotspots Benidorm.

Ein Sprecher des Foreign, Commonwealth and Development Office sagte: „Wir leisten Hilfe für die Familie eines Briten, der in Alicante gestorben ist.“

Eine ähnliche Tragödie ereignete sich im Oktober letzten Jahres an einem anderen Strand der Costa Blanca, als ein 40-jähriger Brite beim Schwimmen entlang der spanischen Küste starb. Laut lokalen Berichten entdeckten Fischer ihn im Wasser treibend und brachten ihn ans Ufer.

Polizei und Sanitäter wurden gegen 17.30 Uhr zum Tatort gerufen und eilten ihm zu Hilfe, um ihn wiederzubeleben.

Aber leider konnten sie den Mann nicht retten und er wurde noch am Tatort für tot erklärt.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare