Donnerstag, August 11, 2022
StartNACHRICHTENEiner von 3 Russen denkt, dass die Sonne die Erde umkreist: Neue...

Einer von 3 Russen denkt, dass die Sonne die Erde umkreist: Neue Umfrage

- Anzeige -


Laut einer neuen Umfrage glaubt mehr als jeder dritte Russe fälschlicherweise, dass sich die Sonne um die Erde dreht.

Die von VTsIOM durchgeführte Umfrage ergab, dass 35 Prozent der Russen der Aussage zustimmen, dass „sich die Sonne um die Erde dreht“.

Laut Forbes Russia stimmten 61 Prozent der Befragten dieser Aussage nicht zu, während die restlichen 4 Prozent sagten, sie seien sich nicht sicher.

Insgesamt wurden 1.600 Russen im ganzen Land für die VTsIOM-Umfrage mit dem Titel „Warum Aufklärung notwendig ist, oder wieder über allgemeine Missverständnisse“ befragt.

In den letzten 15 Jahren ist laut VTsIOM-Daten der Anteil der Russen, die fälschlicherweise glauben, dass sich die Sonne um die Erde dreht, um 7 Prozent gestiegen.

2007 wurde die Aussage nur von 8 Prozent der Befragten unterstützt.

Die Umfrage ergab auch, dass 12 Prozent der Russen denken, dass „die Erde in einem Monat eine komplette Umdrehung um die Sonne macht“.

Tatsächlich braucht die Erde 365 Tage, fünf Stunden und 59 Minuten, um die Sonne zu umrunden. Dies entspricht einmal im Jahr über einen Zeitraum von vier Jahren, wobei die zusätzliche Zeit über 365 Tage auf ein Schaltjahr entfällt.

Dies ist jedoch eine Verbesserung gegenüber früheren Ergebnissen, wobei 20 Prozent der Russen die falsche Aussage im Jahr 2011 und 14 Prozent im Jahr 2007 unterstützten.

Russen verbesserten auch ihre Leistung, wenn ihnen Fragen zur Strahlung gestellt wurden.

Nur 7 Prozent sagten fälschlicherweise, dass radioaktive Milch nach dem Abkochen trinkbar sei, weniger als die Hälfte der Zahl von 2007.

Die Umfrage ergab, dass 21 Prozent der Russen glauben, dass frühe Menschen die Erde mit Dinosauriern teilten, obwohl sie tatsächlich fast 65 Millionen Jahre voneinander getrennt waren.

Eine ähnliche Umfrage, die 2015 von YouGov durchgeführt wurde, ergab, dass 14 Prozent der Amerikaner dachten, dass Dinosaurier und Menschen „definitiv“ nebeneinander lebten, während 27 Prozent glaubten, dass dies „wahrscheinlich“ der Fall sei.

Nur geringfügig mehr Befragte gaben zu Recht an, dass dies nicht der Fall sei, wobei 43 Prozent sagten, dies sei entweder „definitiv“ oder „wahrscheinlich“ der Fall.

Ausgehend von der russischen Umfrage teilten Experten das Land in drei Kategorien ein, basierend auf dem Grad des wissenschaftlichen Verständnisses.

Insgesamt wurden 35 Prozent als hochgradig wissenschaftlich bewandert beurteilt, im Gegensatz zu 44 Prozent, die als mittel und 21 Prozent als niedrig eingestuft wurden.

Diejenigen, die einen niedrigen Rang einnehmen, sind in der Regel älter, haben keinen höheren Bildungsabschluss als die Sekundarstufe und leben in ländlichen Gebieten.

Forscher von VTsIOM kamen zu dem Schluss, dass sich das wissenschaftliche Verständnis der Russen insgesamt verbessert.

„Obwohl sich ein erheblicher Teil der Russen weiterhin über die Rotation der Sonne um die Erde irrt, ist der Anteil derjenigen, die falsche Antworten geben, für den Rest der präsentierten Missverständnisse, dh das allgemeine Niveau der wissenschaftlichen Grundbildung, zurückgegangen Die Bevölkerung wächst allmählich“, sagten die Forscher.

Im Jahr 2016 behauptete eine Reihe von Artikeln, die von der russisch-orthodoxen Kirche in der Region Tatarstan des Landes veröffentlicht wurden, dass Dinosaurier vor 2.000 Jahren noch lebten.

Eines der Stücke spekulierte, ob der Drache in der Legende von St. George tatsächlich ein Dinosaurier gewesen sein könnte.

Kürzlich ergab eine Gallup-Umfrage, die vor dem diesjährigen Unabhängigkeitstag veröffentlicht wurde, dass die Zahl der Amerikaner, die „extrem stolz“ auf ihre Nationalität sind, auf ein Rekordtief gefallen ist.

Nur 38 Prozent der Erwachsenen in den USA gaben an, „extrem stolz“ darauf zu sein, Amerikaner zu sein, der niedrigste Wert, seit Gallup 2001 damit begann, diese Frage zu stellen.

Weitere 27 Prozent der Amerikaner gaben an, „sehr stolz“ auf ihre Nationalität zu sein, zusammen mit 22 Prozent, die „mäßig stolz“ waren.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare