Sonntag, Januar 23, 2022
StartNACHRICHTEN"Es hängt von den USA ab" - Russland bewertet Truppen in Kuba...

„Es hängt von den USA ab“ – Russland bewertet Truppen in Kuba und Venezuela

- Anzeige -

Weiterer Streit um Nato-Osterweiterung: Russland erwägt die Stationierung russischer Truppen in Kuba und Venezuela, falls die USA nicht kapitulieren.

Sollten Gespräche über verbindliche Sicherheitsgarantien für Moskau scheitern, schließt Russland die Stationierung seiner Streitkräfte in Kuba und Venezuela nicht aus. „Ich möchte nichts bestätigen oder ausschließen“, sagte der stellvertretende russische Außenminister Sergej Rjabkow am Donnerstag auf eine Frage zu RTVi.

Russlands Sicherheit wird auch durch die US-Militärpräsenz in Europa bedroht. Zuletzt stellte Präsident Wladimir Putin die Frage, wie Washington reagieren würde, wenn das russische Militär nahe der US-Grenze stationiert würde.

Am Mittwoch haben Vertreter der 30 Nato-Staaten und Russlands erstmals seit zweieinhalb Jahren Gespräche zum Ukraine-Konflikt und zu Sicherheitsgarantien geführt. Am Donnerstag fanden auch Gespräche bei der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) statt. Am Montag fand in Genf ein hochrangiges Treffen von Vertretern Russlands und der USA statt.

Russland sieht seine Sicherheit durch die Fortschritte der Nato bedroht und fordert deshalb ein Ende der Nato-Osterweiterung und insbesondere den Verzicht auf die Aufnahme der Ukraine.

Moskau war von den Verhandlungen enttäuscht. Nach Angaben der Agentur Interfax sagte Ryabkov, dass es derzeit keine neuen Gespräche mit den USA gebe.

Das sagt NATO-Generalsekretär Stoltenberg im ZDF:

Außenminister Sergej Lawrow sprach von einer „ernsten Konfrontation auf der Weltbühne“ und warf dem Westen „Arroganz“ vor. Die nächsten Schritte Russlands werden von der Reaktion des Westens auf Moskaus Vorschläge abhängen.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare