Mittwoch, Oktober 27, 2021
StartNACHRICHTEN„Es ist ganz klar, dass so jemand nicht mehr amtsfähig ist“ –...

„Es ist ganz klar, dass so jemand nicht mehr amtsfähig ist“ – Grüne rücken von Kurz weg

- Anzeige -


ichIn Österreich distanzieren sich die Grünen zunehmend von Bundeskanzler Sebastian Kurz. Eine Fortsetzung der Koalition mit der ÖVP ist angesichts der schweren Korruptionsvorwürfe gegen Kurz nur ohne ihn möglich. „Es ist ganz klar, dass so jemand nicht mehr amtsfähig ist“, sagte die grüne Fraktionsvorsitzende Sigrid Maurer am Freitag in Wien. Die ÖVP wurde nun gebeten, eine tadellose Person zu nominieren, die die bisherige Regierung weiterführen könnte.

Grünen-Chef und Vizekanzler Werner Kogler verwies auf einzelne kritische Stimmen von ÖVP-Spitzenpolitikern gegenüber Kurz. „Das müssen wir berücksichtigen.“ Bisher genießt Kurz jedoch die Unterstützung der Partei. Am Freitag wollten die Grünen in Gesprächen mit den anderen Parteien die Lage sondieren, um einen Ausweg aus der Regierungskrise zu finden.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Kurz und einige seiner engsten Vertrauten wegen des Verdachts auf Korruption und Untreue. Den Aufstieg von Kurz an die Spitze von Partei und Staat soll das Team seit 2016 durch mit Steuereinnahmen bezahlte Umfragen gesichert haben. Alle Angeklagten bestreiten die Vorwürfe, die am Mittwoch nach einer Razzia im Bundeskanzleramt bekannt wurden.

Am kommenden Dienstag will die Opposition in einer Sondersitzung des Parlaments einen Misstrauensantrag gegen Kurz stellen. Aufgrund der bisherigen Aussagen gilt es als wahrscheinlich, dass die Grünen als derzeitiger Koalitionspartner der ÖVP dem Sturz von Kurz zustimmen werden. Die Regierungskrise führte auch zu einer ersten Demonstration. Am Donnerstagabend versammelten sich rund 1000 linke Demonstranten vor der ÖVP-Zentrale in Wien und forderten den Rücktritt der Kanzlerin.

Für eine Mehrheit bräuchten die Grünen aber nicht nur die Stimmen der sozialdemokratischen SPÖ und der liberalen Neos, sondern auch die der rechten FPÖ. Neuwahlen gegen den populären Kurz streben die vier Parteien nicht an. Nächste Woche müssen die Grünen Flagge zeigen, wenn die Opposition wie angekündigt im Parlament ein Misstrauensvotum gegen Kurz bringt.

Ich bin täglicher Podcast „Kick-off-Politik“ im Gespräch mit The Aktuelle News-Experten geben wir Ihnen die wichtigsten Hintergrundinformationen zu einem politischen Top-Thema des Tages. Abonniere den Podcast unter anderem unter Spotify, Apple-Podcasts, Deezer, Amazon-Musik oder direkt per RSS-Feed.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare