Mittwoch, Dezember 7, 2022
StartNACHRICHTENEU-Delegation meldet Erfolg Scheinbar Einigung auf COP27 zu Klimaschäden

EU-Delegation meldet Erfolg Scheinbar Einigung auf COP27 zu Klimaschäden

- Anzeige -


Beim Weltklimagipfel in Ägypten soll es erste Verhandlungsfortschritte geben. In der Frage der klimabedingten Schäden sind sich die beteiligten Länder laut EU-Kreisen einig. Es geht um einen Entschädigungsfonds, auf den Entwicklungsländer drängen.

Nach langem Ringen ist die UN-Klimakonferenz in Sharm el Sheikh nach EU-Angaben zu einer Einigung zum Thema klimabedingte Schäden gekommen. „Wir haben eine Einigung gefunden“, sagte die EU-Delegation. Ziel ist die Einrichtung eines Fonds zur Kompensation von Klimaschäden, auf den Entwicklungsländer seit langem drängen.

Der Fonds soll daher dazu dienen, klimabedingte Schäden – etwa extreme Wetter- oder Dürrekatastrophen – in besonders betroffenen Ländern auszugleichen. Diese Begrenzung war eine wichtige Forderung der EU und anderer Industrieländer gewesen.

Der ägyptische Konferenzvorsitz veröffentlichte derweil einen neuen Textentwurf zu klimabedingten Schäden („Loss and Damage“), der offenbar die Einigung widerspiegelt. Geplant ist zunächst, eine Kommission zur Einrichtung des Fonds einzusetzen, deren Empfehlungen dann auf der nächsten UN-Klimakonferenz Ende 2023 in Dubai diskutiert werden sollen. Der Streit um „Loss and Damage“ hatte zuvor die Konferenz in Sharm el gebracht Sheikh – zusammen mit anderen ungelösten Fragen – an den Rand des Scheiterns.

Zur heiklen Frage der Finanzstruktur und des Kreises der Einleger gibt es zunächst keine Vorgaben. Offen bleibt, ob der Fonds unter dem Dach der UN-Klimarahmenkonvention oder des Pariser Klimaschutzabkommens eingerichtet werden soll. Das Rahmenübereinkommen basiert auf der traditionellen Trennung zwischen Industrie- und Entwicklungsländern. Offener ist hier das Pariser Abkommen, das theoretisch auch den Weg für Zahlungen aus Schwellenländern wie China öffnen könnte.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare