Freitag, Juni 24, 2022
StartNACHRICHTENEU verleiht Kiew Kandidatenstatus – live

EU verleiht Kiew Kandidatenstatus – live

- Anzeige -


Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union haben die Ukraine offiziell als Kandidaten für die Mitgliedschaft in dem 27-Nationen-Block akzeptiert, ein mutiger Schritt, der nach Russlands Invasion in der Ukraine kommt.

Die Entscheidung wurde vom Vorsitzenden des Europäischen Rates, Charles Michel, als „historischer Moment“ gefeiert. Er twitterte: „Der heutige Tag markiert einen entscheidenden Schritt auf Ihrem Weg in die EU“, bevor er hinzufügte: „Unsere Zukunft ist gemeinsam.“

Andernorts befinde sich der Kampf um die ostukrainischen Städte Sievierodonetsk und Lysychansk „in einer Art furchterregendem Höhepunkt“, sagte einer der Berater von Präsident Wolodymyr Selenskyj.

Oleksiy Arestovych äußerte sich, als ukrainische Streitkräfte versuchen, sich angesichts heftiger russischer Angriffe an diesem Teil der Provinz Luhansk festzuhalten.

Laut dem Gouverneur von Lugansk, Serhij Gaidai, haben die Truppen des Kremls kürzlich mehr Territorium in der Industrieregion Donbas erobert und die Kontrolle über die Siedlungen Loskutivka und Rai-Oleksandrivka südlich von Lysychansk übernommen.

Das britische Verteidigungsministerium teilte in seinem jüngsten Bericht über die Schlacht um den Donbass am Donnerstag mit, russische Soldaten seien seit Sonntag höchstwahrscheinlich 3 Meilen von Süden her auf Lysychansk vorgerückt.

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj sprach von den massiven russischen Streiks im Osten des Landes. „Das Ziel der Besatzer in dieser Richtung bleibt dasselbe – sie wollen den gesamten Donbass Schritt für Schritt zerstören“, sagte er in seiner Late-Night-Ansprache.

Dies geschieht, da die EU entscheiden wird, ob sie der Ukraine den Kandidaturstatus zuerkennt.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare