Samstag, Oktober 1, 2022
StartNACHRICHTENFridays for Future: Klimademo: „Anfangen und handeln“

Fridays for Future: Klimademo: „Anfangen und handeln“

- Anzeige -

Zehntausende Menschen folgen dem Aufruf zu „Fridays for the future“ und demonstrieren für mehr Klimaschutz. Eine zentrale Forderung: mehr Investitionen in erneuerbare Energien.

Unter dem Motto „Menschen statt Profite“ demonstrierten Zehntausende Menschen in vielen deutschen Städten für mehr Klimaschutz. Am Freitag folgten überwiegend junge Demonstranten dem Aufruf der Fridays For Future-Bewegung zu einem globalen Klimastreik.

In Berlin fand eine Demonstration statt, bei der sich nach Angaben der Polizei mehr als 20.000 Menschen im Invalidenpark nahe dem Regierungsviertel versammelten. Tausende Menschen beteiligten sich auch an Demonstrationen in Hamburg und anderen Städten.

Fridays-for-Future-Aktivistin Luisa Neubauer rief der Berliner Demonstration entgegen: „Wer glaubt, es gibt keinen Ausweg, dem bleibt nur Verzweiflung.“ Und dann:

Den am stärksten vom Klimawandel betroffenen Ländern wie Pakistan, Argentinien und Sri Lanka ist das Risiko gemeinsam, von einer hohen Verschuldung erdrückt zu werden. Schulden sind eine treibende Kraft hinter der Erschöpfung fossiler Brennstoffe.

Demonstrationen auf der ganzen Welt haben zudem die Forderung nach einem massiv beschleunigten Ausbau erneuerbarer Energien und kostengünstigem öffentlichen Nahverkehr bekräftigt. Darüber hinaus fordert die Bewegung Entschädigungen von den Ländern des globalen Südens, die besonders von den Folgen des Klimawandels betroffen sind.

Mit einem raschen Ausbau der Erneuerbaren könne die Bundesregierung ein Zeichen setzen, dass sie eher an den Ursachen der Krise anpacke als mit riskanten Technologien, betonte die Bewegung auf Twitter und reagierte damit auf einen Tweet von Bundesfinanzminister Christian Lindner, der den Einsatz empfahl der Kernenergie angesichts der als Entlastungsmaßnahme beschriebenen hohen Energiepreise.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare