Dienstag, Dezember 6, 2022
StartNACHRICHTENFußballweltmeisterschaft: Faeser mit der "One Love"-Augenbinde im Stadion

Fußballweltmeisterschaft: Faeser mit der „One Love“-Augenbinde im Stadion

- Anzeige -

Mit „One Love Bandage“ auf der Tribüne: Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat ein menschenrechtliches Zeichen zur WM in Katar gesetzt.

Bundesinnenministerin Nancy Faeser trug beim WM-Spiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Japan die für DFB-Kapitän Manuel Neuer verbotene Augenklappe „One Love“. Die SPD-Politikerin zeigte die Augenbinde, die sie in der ersten Halbzeit zunächst unter ihrem rosa Blazer trug, als sie ihren Blazer auszog.

Gemeinsam mit DFB-Präsident Bernd Neuendorf verfolgte Faeser das Spiel. Vor dem Anpfiff trafen sich beide mit FIFA-Präsident Gianni Infantino.

Der DFB hatte die Fifa wegen des „One Love“-Verbots scharf kritisiert. Der Weltverband hatte mit sportlichen Sanktionen gedroht, sollte bei der WM in Katar die mehrfarbige Kapitänsbinde „One Love“ getragen werden. Der DFB beteiligt sich daher wie alle an der Aktion beteiligten Nationen nicht an der geplanten Aktion. Faeser, der für einen kurzen Besuch in Katar ist, nicht.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare