Freitag, Juni 24, 2022
StartNACHRICHTENGefangene ausländische Kämpfer: Plant Russland eine Welle von Todesurteilen?

Gefangene ausländische Kämpfer: Plant Russland eine Welle von Todesurteilen?

- Anzeige -

Prorussische Separatisten haben drei von der Ukraine gefangene ausländische Soldaten zum Tode verurteilt. Der Scheinprozess ist auch ein Testfall für die Todesstrafe in Russland.

Ein juristisches Beispiel sei genannt: Am Donnerstag verhängte der Oberste Gerichtshof der prorussischen Separatisten in Donezk in der Ostukraine Todesurteile gegen drei ausländische Soldaten, die wegen Kämpfens für die Ukraine inhaftiert waren.

Der gesamte Prozess dauerte nur vier Tage. Das Urteil gegen die beiden Briten und einen Marokkaner löste internationale Empörung aus. Experten zufolge stellt dies eine weitere Verletzung des Völkerrechts durch Russland und seine Verbündeten dar.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare