Sonntag, November 28, 2021
StartNACHRICHTENGrenzkonflikt - Irak will weitere 600 Migranten aus Weißrussland abschieben

Grenzkonflikt – Irak will weitere 600 Migranten aus Weißrussland abschieben

- Anzeige -


Tausende Flüchtlinge aus dem Nahen Osten sitzen an der EU-Außengrenze zu Weißrussland fest. Der Irak hat letzte Woche Hunderte von Menschen zurückgebracht. Jetzt werden weitere Flüge erwartet.

Der Irak will weitere im weißrussisch-polnischen Grenzgebiet festsitzende Migranten ausfliegen. Zwei Sonderflüge seien am Donnerstagabend von Bagdad nach Minsk gestartet, um 617 irakische Staatsbürger zurück in den Irak zu bringen, sagte ein Sprecher des Außenministeriums nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Ina.

Vor einer Woche wurden mehr als 430 meist irakische Kurden in einem Flugzeug der staatlichen Fluggesellschaft Iraki Airways in den Irak zurückgebracht.

Tausende Flüchtlinge aus dem Nahen Osten sitzen seit Wochen an der EU-Außengrenze zu Weißrussland, insbesondere an der Grenze zu Polen, fest. Die EU wirft dem weißrussischen Staatschef Alexander Lukaschenko vor, gezielt Menschen an die Grenze zu schmuggeln, um sich für EU-Sanktionen zu rächen. Die weißrussische Führung weist die Vorwürfe zurück.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare