Samstag, Oktober 16, 2021
StartNACHRICHTEN"Gut geölte Tötungsmaschine" ...

"Gut geölte Tötungsmaschine" Gericht verurteilt zwei Auftragsmörder

- Anzeige -


Der investigative Reporter de Vries wurde wegen Enthüllungen über die Machenschaften der niederländischen Mafia erschossen. In einem anderen Prozess verurteilt ein Amsterdamer Gericht zwei Männer – der Fall steht im Zusammenhang mit dem Journalisten. De Vries war ein Bekannter des Opfers.

Zwei Männer in den Niederlanden sind wegen des Mordes an dem Anwalt eines Kronzeugen in einem großen Drogenprozess zu je 30 Jahren Haft verurteilt worden. Die beiden Angeklagten wurden der Tötung des Verteidigers Derk Wiersum schuldig gesprochen. Der 33-jährige Auftragsmörder Moreno B. und sein 37-jähriger Komplize Giermo B. hatten die „brutale Tat“ nur des Geldes wegen begangen und der Frau, den Kindern und den Eltern des Opfers „unermessliches Leid“ zugefügt sagte das Gericht in Amsterdam.

Die Tat könnte mit der Ermordung des investigativen Journalisten Peter R. de Vries in Verbindung stehen. Wiersum wurde im September 2019 vor seinem Haus in Amsterdam ermordet. Der 44-Jährige vertrat den Kronzeugen Nabil B. in einem Prozess gegen den mutmaßlichen Drogenboss Ridouan Taghi. Derzeit steht er mit 16 weiteren Angeklagten wegen einer Mordserie vor Gericht.

Im Juli dieses Jahres wurden die Niederlande von der Ermordung des investigativen Journalisten de Vries erschüttert. Der Reporter galt als Vertrauter und Berater des Kronzeugen Nabil B. im Verfahren gegen Taghi. Taghis Organisation wird von der Staatsanwaltschaft als „gut geölte Tötungsmaschine“ bezeichnet. De Vries sagte, er stehe auf Taghis „Hitliste“. Zwei Verdächtige wurden unmittelbar nach der Ermordung des Journalisten festgenommen. Sie sollen diesen Monat vor Gericht gestellt werden.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare