Freitag, Oktober 7, 2022
StartNACHRICHTENIdar-Oberstein: Lebenslange Haft bei Mord an einer Tankstelle

Idar-Oberstein: Lebenslange Haft bei Mord an einer Tankstelle

- Anzeige -

Im Prozess wegen des sogenannten Mordes an einer Tankstelle in Idar-Oberstein ist der Angeklagte zu lebenslanger Haft verurteilt worden.

Im Prozess wegen des sogenannten Mordes an einer Tankstelle in Idar-Oberstein ist der Angeklagte am Dienstag zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Zudem verurteilte das Landgericht Bad Kreuznach, Rheinland-Pfalz, Mario N., 50, wegen illegalen Schusswaffenbesitzes.

Er wertete die Tat als Mord und sah es als erwiesen an, dass N. im September 2021 im Streit um die Kronen-Maskenpflicht einen 20-jährigen Angestellten einer Tankstelle erschossen hatte.

N. fühlte sich laut Anklage durch die Regeln der Krone belastet, machte nach einer verbalen Auseinandersetzung beim Einkaufen sein Opfer für die Gesamtsituation verantwortlich und erschoss schließlich den Mann. N. legte später ein Geständnis ab und brachte sein Bedauern zum Ausdruck.

Die Tat hatte eine breite Diskussion über eine Radikalisierung der Szene der Kronenverweigerer und der sogenannten Querdenker ausgelöst. Es wurde in rechtsextremen Chats und Foren begrüßt. Politiker aller Parteien reagierten mit Entsetzen und Bestürzung. Der Verfassungsschutz reagierte jedoch wenig überrascht.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare