Dienstag, Januar 25, 2022
StartNACHRICHTENKritik an der Regelung des Bundestages Ungeimpfte AfD-Abgeordnete ausgeschlossen

Kritik an der Regelung des Bundestages Ungeimpfte AfD-Abgeordnete ausgeschlossen

- Anzeige -


Der AfD-Bundestagsabgeordnete Joachim Wundrak ist nach der neuen Regelung von einer Sitzung des Auswärtigen Ausschusses ausgeschlossen, weil er weder geimpft noch genesen ist. Der Politiker reagiert verärgert und „geht unter Protest“. Nun wird nach einer Lösung gesucht.

Ein ungeimpfter AfD-Bundestagsabgeordneter reagierte mit Kritik auf seinen Ausschluss aus einer Sitzung des Auswärtigen Ausschusses. „Da ich generell ein Kritiker der überzogenen Corona-Maßnahmen bin, halte ich diese Neuregelungen auch für falsch“, sagte Joachim Wundrak, der sagt, er sei nicht gegen Covid-19 geimpft.

Der SPD-Vorsitzende des Ausschusses, Michael Roth, habe zu Beginn der Sitzung am Mittwoch die neuen Regeln verlesen, berichtete der AfD-Abgeordnete. Daraufhin meldete er sich und sagte, er sei zwar getestet worden, erhalte aber die neuen Regeln nicht ein, da er weder geimpft noch genesen sei. Roth erklärte ihm, dass seine Teilnahme dann nicht möglich sei. Ein anderes Mitglied des Ausschusses bestätigte seine Rechnung.

Er sei daraufhin „unter Protest“ gegangen, sagte Wundrak. Nun wird überlegt, ob der Ausschuss für seine nächste Sitzung einen Raum mit Tribüne nutzen könnte, wo er dann im Obergeschoss sitzen könnte. Wundrak wurde auf Platz 1 der niedersächsischen AfD-Landesliste in den Bundestag eingezogen.

Roth sagte dem Nachrichtenportal t-online: „Wir konnten so schnell keine vernünftige Lösung für das Problem finden. Als Vorsitzender fühle ich mich dem Schutz der Abgeordneten verpflichtet.“ Für das nächste Treffen arbeiten sie nun gemeinsam mit der Bundestagsverwaltung an einer „verantwortungsvollen Lösung“.

Seit Mittwoch dürfen nur noch Geimpfte und Genesene im Plenarsaal und in den Ausschussräumen einen zusätzlichen Test ablegen. Wer bereits eine Auffrischimpfung erhalten hat, braucht keinen Test. Weder geimpfte noch genesene Abgeordnete können die Sitzungen von der Tribüne aus verfolgen – aber auch dort nur, wenn sie einen aktuellen Negativtest vorlegen. Zudem gilt im Bundestag eine FFP2-Maskenpflicht.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare