Samstag, Mai 21, 2022
StartNACHRICHTENKronprinz von Abu Dhabi wird neuer Präsident der Emirate

Kronprinz von Abu Dhabi wird neuer Präsident der Emirate

- Anzeige -


Nach dem Tod seines Halbbruders wurde Mohammed bin Sajid zum neuen Präsidenten der Emirate gewählt. Seit dem Schlaganfall seines Vorgängers gilt er als politischer Führer des Golfstaates.

Der ehemalige Kronprinz von Abu Dhabi, Mohammed bin Sajid, ist zum neuen Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) gewählt worden. Er ist sein Nachfolger

Halbbruder Chalifa bin Sajid, der am Freitag starb.

Die Staatsoberhäupter der sieben Emirate des Landes haben den 61-jährigen Scheich Mohammed am Samstag einstimmig zum Präsidenten gewählt, wie die staatliche Agentur WAM mitteilte. Er bedankte sich für das Vertrauen. Wegen der schweren Erkrankung seines Vorgängers galt Mohammed bin Sajid bereits als eigentlicher Herrscher der VAE.

Chalifa bin Sajid starb am Vortag nach langer Krankheit an den Folgen eines Schlaganfalls im Alter von 73 Jahren. Er wurde am Freitagabend beigesetzt. Er war seit 2004 Staatsoberhaupt, wurde aber selten in der Öffentlichkeit gesehen. Khalifa bin Sajid war auch der Emir von Abu Dhabi, dem größten der sieben Emirate. Scheich Mohammed bekleidet nun auch diesen Posten.

Eigentlich ist der neue Staatschef seit langem an der Regierung, nachdem sein Halbbruder 2014 einen Schlaganfall erlitten hatte. Unter seiner Führung hat sich das Land in den letzten Jahren zu einer wichtigen Regionalmacht entwickelt und eine offensivere Außenpolitik betrieben .

Nach Ansicht vieler Beobachter war Mohammed bin Sajid dafür verantwortlich, 2015 emiratische Soldaten in den Jemen zu schicken, um an der Seite des Verbündeten Saudi-Arabien gegen die vom Iran unterstützten Houthi-Rebellen zu kämpfen. Bin Sajid hat enge Beziehungen zum Kronprinzen von Saudi-Arabien, Mohammed bin Salman.

2020 unterzeichneten die Emirate und Bahrain als erste Golfstaaten ein Abkommen zur Aufnahme diplomatischer Beziehungen zu Israel. Diese Annäherung wurde auch von Mohammed bin Sajid vorangetrieben. Sie richtet sich vor allem gegen den schiitischen Iran, in dem die Emirate einen Erzfeind sehen. Aber auch wirtschaftliche Interessen spielten eine Rolle.

Zudem eröffneten die Emirate unter der Verantwortung von Bin Sajid ihren ersten Atomreaktor und starteten mehrere Weltraummissionen: Unter anderem schickte das Land einen Astronauten ins All und schickte eine Sonde zum Mars. Die gas- und ölreichen VAE haben rund zehn Millionen Einwohner und sind mittlerweile die zweitgrößte Volkswirtschaft unter den arabischen Staaten.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare