Montag, September 26, 2022
StartNACHRICHTENKurioser Fall im Ruhrgebiet Der Räuber wird nach einem Raubüberfall selbst bestohlen

Kurioser Fall im Ruhrgebiet Der Räuber wird nach einem Raubüberfall selbst bestohlen

- Anzeige -


Ein bewaffneter Räuber überfiel einen Supermarkt in Bottrop und wurde bei einem Fluchtversuch selbst bestohlen. Der Unbekannte klopfte am Samstagabend kurz nach Ladenschluss an die Hintertür eines Supermarkts. Als ein Angestellter die Tür öffnete, bedrohte ihn der Räuber mit einer Waffe und zwang ihn, die Tageseinnahmen herauszugeben.

Als er zu Fuß flüchtete, sei er von zwei anderen Männern auf der Straße getroffen, getreten und geschlagen worden, berichteten Zeugen der Polizei. Die beiden Männer nahmen die Beute aus dem Supermarkt mit und alle drei flüchteten in verschiedene Richtungen.

Der Supermarkträuber hatte tatsächlich eine OP-Maske über Mund und Nase. Er soll 20 bis 30 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und schlank sein. Er trug einen schwarzen Hoodie, eine helle Jeans und helle Schuhe, wie die Polizei am frühen Sonntagmorgen mitteilte. Es gibt keine Beschreibung der anderen beiden Männer.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare