Montag, August 15, 2022
StartNACHRICHTENKurzstreckenflüge: British Airways stellt den Ticketverkauf ein

Kurzstreckenflüge: British Airways stellt den Ticketverkauf ein

- Anzeige -


Das Chaos an britischen Flughäfen geht weiter. Infolgedessen hat British Airways den Verkauf von Tickets für Kurzstreckenflüge vom größten Flughafen Großbritanniens, London Heathrow, eingestellt.

British Airways hat den Verkauf von Tickets für Kurzstreckenflüge ab London Heathrow bis nächsten Montag, den 8. August ausgesetzt. Betroffen sind Inlandsflüge und Flüge nach Europa. Mit der Maßnahme soll nach Angaben der Airline dem anhaltenden Flugchaos entgegengewirkt werden. Reisen nach Heathrow von anderen Flughäfen sind nicht betroffen und können weiterhin gebucht werden.

Seit der weitgehenden Aufhebung der Corona-Beschränkungen kämpfen Airlines europaweit mit Überlastung. Neben dem stark gestiegenen Reiseverkehr fehle es an Personal, das während der Pandemie abgebaut worden sei. Insbesondere an den Serviceschaltern und in der Gepäckabfertigung gibt es Personalengpässe.

Die Entscheidung von British Airways kam, nachdem der Londoner Flughafen Heathrow die Zahl der abfliegenden Passagiere auf 100.000 begrenzt hatte. Heathrow hatte auch darum gebeten, Flüge zu streichen und weniger Tickets zu verkaufen. Bis Oktober strich British Airways daraufhin 10.300 Flüge.



Quelllink

Abgel T
Abgel T
Ich arbeite seit ca. 3 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare