Mittwoch, Dezember 7, 2022
StartNACHRICHTENLandtagswahl am 9. Oktober: Niedersachsen: Das sind die besten Kandidaten

Landtagswahl am 9. Oktober: Niedersachsen: Das sind die besten Kandidaten

- Anzeige -

Am 9. Oktober stimmt Niedersachsen über den neuen Landtag ab. Welche Spitzenkandidaten stellen sich für die im Landtag vertretenen Parteien? Ein Überblick.

Niedersachsen wählt am 9. Oktober einen neuen Landtag. SPD und CDU sind die Favoriten, FDP und Linke müssen den Einzug in den Landtag fürchten. Die Grünen könnten in einem möglichen rot-grünen Bündnis Regierungsaufgaben übernehmen.

Ein Überblick über die derzeit im Landtag vertretenen Hauptparteikandidaten:

Im SPD-Land Niedersachsen hofft der amtierende Ministerpräsident Stephan Weil auf eine Wiederwahl. Die Partei will Niedersachsen fit für die Zukunft machen, indem sie einen Fonds zur Unterstützung der Wirtschaft bei der Bewältigung der Digitalisierung und der Klimakrise einrichtet. Zudem soll das Land bis 2040 vollständig mit erneuerbaren Energien versorgt werden.

Stephan Weil wurde 1958 in Hamburg geboren und studierte Rechtswissenschaften an der Universität Göttingen. Weil lebt mit seiner Frau Rosemarie Kerkow-Weil in Hannover. Die beiden sind Eltern eines Sohnes.

Der derzeitige stellvertretende Ministerpräsident Bernd Althusmann möchte die CDU wieder in Regierungsverantwortung bringen. Die CDU verspricht, den Mittelstand zu unterstützen und bei der Energieversorgung auf erneuerbare und fossile Brennstoffe zu setzen. Die Partei will die öffentlichen Strukturen im ländlichen Raum stärken.

Vor seiner Wahl zum Landtagsabgeordneten 2017 war Bernd Althusmann von 1994 bis 2009 Mitglied des Niedersächsischen Landtags. Es folgten Stationen bei der Konrad-Adenauer-Stiftung in Namibia und der TOPOS Personalberatung. Der jetzige Wirtschaftsminister war von 2010 bis 2013 Kultusminister in der letzten niedersächsischen CDU-geführten Regierung.

Althusmann hat in Lahr Betriebswirtschaftslehre studiert und ist Hauptmann in der Reserve der Bundeswehr. Der gebürtige Oldenburger ist verheiratet und Vater von drei Kindern.

Die Grünen Niedersachsen gehen mit einer Doppelspitze in den Landtagswahlkampf. Im Mittelpunkt der Partei stehen klima- und sozialpolitische Themen, etwa ein 365-Euro-Ticket für den Nahverkehr oder der Ausbau von Radwegen. Sie wollen das Wahlalter bei Landtagswahlen auf 14 Jahre senken.

Julia Willie Hamburg ist seit 2013 Mitglied des Niedersächsischen Landtags und seit 2020 Fraktionsvorsitzende. Sie hat Politikwissenschaft, Germanistik und Philosophie in Göttingen studiert und ist Mutter zweier Kinder.

Sein Mitstreiter Christian Meyer studierte ebenfalls in Göttingen und zog 2008 in den Landtag ein. Im Kabinett Weil war ich Minister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Die Freien Demokraten werden ohne Koalitionsaussagen an der Wahl in Niedersachsen teilnehmen. Bildungspolitik und Digitalisierung sind zentrale Themen der Kampagne. Die FDP fordert ein Digitalministerium und einen flächendeckenden Glasfaserausbau bis 2025. Die Partei unterstützt den Ausbau erneuerbarer Energien, lehnt aber Windräder in intakten Wäldern ab.

Stefan Birkner war nach dem Rücktritt seines Vorgängers von 2012 bis 2013 niedersächsischer Umweltminister. Zuvor arbeitete er als Staatssekretär im Ministerium. Seit 2013 ist er Landtagsabgeordneter und zum dritten Mal in Folge bester Kandidat.

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare