Mittwoch, Februar 8, 2023
StartNACHRICHTENLeopard-Panzer für die Ukraine: Botschaft von Scholz: Feuer mit Feuer bekämpfen

Leopard-Panzer für die Ukraine: Botschaft von Scholz: Feuer mit Feuer bekämpfen

- Anzeige -

Bundeskanzler Scholz hat sich für Lieferungen von Leopard in die Ukraine entschieden. Das ist ein Glücksspiel. Aber alles andere wäre ein größeres Risiko.

Lange schien es, als wolle Bundeskanzler Scholz weder Panzer noch eine Erklärung für sein Zögern liefern. Aber es war trügerisch.

Tatsächlich nutzte er die Zeit, um die USA dazu zu bringen, auch Panzer an die Ukraine zu liefern. Jetzt hat Scholz sein Ziel erreicht: eine konzertierte Aktion, die zeigt: Die freie Welt unterstützt die Ukraine weiterhin als Ganzes.

Scholz signalisierte den Skeptikern im Land: Wir gehen nicht leichtfertig in diesen Krieg. Doch jetzt stellt er klar: Feuer muss mit Feuer bekämpft werden. In diesem Krieg, den Russland mit zunehmender Brutalität führt, braucht die Ukraine immer schwereres und teureres Gerät, um den russischen Vormarsch aufzuhalten.

Niemand will, dass sich dieser Krieg ausbreitet – auf das Gebiet der NATO und damit auf uns. Gemeinsam mit den USA und anderen Ländern hat Scholz nun geschworen, den Putin-Imperialismus zu stoppen, wie er es nennt.

Das ist ein Glücksspiel. Aber es wäre noch riskanter, Russland seinen Willen zu lassen. Denn wenn Putin es schafft, die Ukraine einzunehmen, wird er nicht aufhören. Ein Sieg würde ihn dazu anspornen, seinen grausamen Landraub fortzusetzen.

Wulf Schmiese leitet das Magazin heute.

In unserem Live-Blog finden Sie jederzeit die neuesten Nachrichten über Russlands Angriff auf die Ukraine:

Leo V.
Leo V.
Ich arbeite seit ca. 4 Jahren als Redakteurin in Bereichen wie Politik, Unterhaltung, Technik und Sport. Sie können an theaktuellenews@hotmail.com schreiben, um mich zu erreichen.
ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare