Sonntag, Oktober 17, 2021
StartNACHRICHTENLeserappell - Empörung nach TV-Auftritt: Kritik an Heidenreich berechtigt?

Leserappell – Empörung nach TV-Auftritt: Kritik an Heidenreich berechtigt?

- Anzeige -


Nachdem Elke Heidenreich bei Markus Lanz gegen die Grünen-Politikerin Sarah Lee Heinrich gewettert hatte, war die Aufregung groß. Der Vorwurf des Rassismus kam schnell auf. Ist die Kritik des Literaturkritikers berechtigt? Senden Sie uns Ihre Meinung.

Sarah Lee Heinrich, Bundessprecherin der Grünen Jugend, äußerte sich öffentlich kritisch gegenüber der weißen Mehrheitsgesellschaft hierzulande. Elke Heidenreich schoss dann im Gespräch mit Markus Lanz gegen den 20-Jährigen. Heidenreich sagte von Heinrich, sie denke nicht viel nach und könne sich nicht gut artikulieren. Der 78-Jährige erweiterte die Kluft und sagte, man müsse zurück zur Normalität – und damit auch weg vom Geschlecht und hin zur Frage nach der Herkunft einer Person.

Seitdem wird im Internet viel darüber diskutiert, ob Elke Heidenreich rückläufig ist und aus einer privilegierten Perspektive spricht. Andere finden, dass sie falsch angesprochen wird und dass das, was sie sagt, richtig ist. Was halten Sie davon: Ist Elke Heidenreich ein Mann aus der Vergangenheit oder wird sie zu hart gehackt?

Schreiben Sie uns eine E-Mail an Lesermeinung@stroeer.de. Bitte verwenden Sie für Ihre Einreichung den Betreff „Heidenreich“. Sagen Sie uns in wenigen Sätzen Ihre Meinung. Eine Auswahl der Beiträge werden wir in einem gesonderten Artikel mit dem genannten Namen veröffentlichen. Auf Wunsch veröffentlichen wir auch anonym.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare