Freitag, Januar 21, 2022
StartNACHRICHTENMann war entsetzt, nachdem eine Kakerlake tagelang in seinem Ohr lebte

Mann war entsetzt, nachdem eine Kakerlake tagelang in seinem Ohr lebte

- Anzeige -


Der dreitägige Kampf eines Mannes aus Auckland mit dem, was er nach dem Schwimmen für Wasser im Ohr hielt, erwies sich als viel alarmierender.

Zane Wedding litt nach dem Schwimmen an einem verstopften Ohr und beschloss, einen Arzt aufzusuchen, als ein seltsames Gefühl in seinem Ohr am nächsten Tag nicht nachließ.

Der Arzt gab Herrn Wedding Antibiotika, riet ihm, seinen Gehörgang mit einem Fön zu trocknen, und sagte ihm, er solle wiederkommen, wenn das Gefühl in seinem Ohr anhielt.

Als das zappelnde Gefühl anhielt, ging Herr Wedding stattdessen zu einem HNO-Arzt.

„Ich glaube, Sie haben ein Insekt im Ohr“, sagte ihm der Arzt.

Es stellte sich heraus, dass es sich um eine Kakerlake handelte.

Herr Wedding hat die Geschichte erzählt Der Neuseeland Herold und sagte, als der Arzt die Hälfte des Käfers herauszog, wurde er „körperlich krank“.

„3 Tage mit einer Kakerlake im Ohr“, schrieb Herr Wedding in einem Tweet und benutzte ein Erbrochenes-Emoji, um seine Tortur zu beschreiben.

Der Rest der Kakerlake wurde mit einem Sauggerät aus seinem Ohr gezogen.

„Ich fühlte [my eardrum] knallen, wie es kam. Die Dame, die es herausgezogen hat, sagte: „Das habe ich noch nie gesehen. Ich habe darüber gelesen, aber noch nie gesehen.‘ Sie sagte immer wieder: ‚Oh mein Gott‘. Als sie das zum ersten Mal sagte, dachte ich, ich hätte einen Tumor“, sagte Herr Wedding der Zeitung.

Er sagte, er sei drei Tage lang „taub in diesem Ohr“.

Er erzählte von dem Horror und sagte, er habe einen Begaser gebucht, der zu ihm nach Hause kommt.

„Es macht mir immer noch Gänsehaut“, sagte er und fügte hinzu, dass er zuvor auf einem Baum geschlafen hatte, und nichts so Seltsames passierte ihm.

„Ich habe in einem Baum geschlafen und nichts ist passiert. Ich schlafe an einem Freitagabend auf der Couch ein und habe drei Tage lang eine Kakerlake im Ohr“, sagte er.

Herr Wedding arbeitet als Baumpfleger und Aktivist, der gegen die Entfernung einheimischer Bäume in der Region protestiert.

Er sagte, er lasse seinen HNO-Arzt die tote Kakerlake behalten, da sie noch nie zuvor eine Wanze aus dem Ohr von jemandem gezogen habe.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare