Freitag, Juni 24, 2022
StartNACHRICHTENMarktbericht: Rezessionssorgen halten DAX unter Kontrolle

Marktbericht: Rezessionssorgen halten DAX unter Kontrolle

- Anzeige -


Der Dax dürfte die Schwächephase vom Mittwoch fortsetzen und mit Verlusten in den Handelstag starten. Die Angst vor einer Rezession zwingt Anleger zur Vorsicht.

Der Broker IG bewertete den DAX eine Stunde vor Handelsbeginn rund 0,4 Prozent tiefer bei 13.096 Punkten. Gestern verlor der deutsche Leitindex aufgrund anhaltender Rezessionssorgen nach drei freundlichen Handelstagen 1,1 Prozent auf 13.144 Punkte. „Wenn der Index nachhaltig die 13.000-Punkte-Marke durchbricht, dürfte ein Test des Jahrestiefs bei 12.438 Punkten unvermeidlich sein“, prognostizieren die Marktbeobachter der Helaba.

morgens stehen die ersten Schätzungen der Einkaufsmanagerindizes für Juni für Deutschland und die Eurozone. Sie sind von großer Bedeutung, kommentiert Dirk Steffen, Leiter Kapitalmarktstrategie der Deutschen Bank. „Denn für die Eurozone und die USA werden zwar Werte oberhalb der Expansionsschwelle von 50 Punkten erwartet, ihre Dynamik dürfte sich aber weiter verlangsamen.“

Der Experte glaubt, dass positive Überraschungen bei den Juni-Werten der Einkaufsmanagerindizes zumindest teilweise das Vertrauen in das Wirtschaftswachstum wiederherstellen könnten.



Quelllink

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare