Donnerstag, Januar 20, 2022
StartNACHRICHTENMehr als 90.000 Neuinfektionen – Sieben-Tage-Inzidenz erreicht neuen Höchststand

Mehr als 90.000 Neuinfektionen – Sieben-Tage-Inzidenz erreicht neuen Höchststand

- Anzeige -


Das Robert-Koch-Institut hat den Inzidenzwert mit 470,6 angegeben. Das vorherige Hoch lag im vergangenen November bei 452,4. Innerhalb von 24 Stunden wurden 286 neue Todesfälle gemeldet.

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Deutschland hat einen neuen Höchststand erreicht. Das Robert-Koch-Institut (RKI) gab die Sieben-Tage-Inzidenz am Freitagmorgen mit 470,6 an. Am Vortag lag der Wert bei 427,7. Der bisherige Höchststand lag am 29. November 2021 bei 452,4. Auch die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Deutschland erreichte am Freitag mit 92.223 einen weiteren Tageshöchststand.

Am Freitagmorgen vor einer Woche lag die Sieben-Tage-Inzidenz bei 303,4. Der Wert beziffert die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner über einen Zeitraum von sieben Tagen.

Die Zahl der Neuinfektionen lag am Donnerstag noch bei 81.417. Vor einer Woche wurden noch 56.335 Neuinfektionen registriert.

Wie das RKI unter Berufung auf Daten der Gesundheitsbehörden weiter mitteilte, wurden am Freitag 286 neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gezählt. Nach aktuellen Angaben des Instituts haben die Gesundheitsämter seit Beginn der Pandemie insgesamt 7.835.451 Infektionsfälle erfasst.

Die Gesamtzahl der registrierten Corona-Toten in Deutschland ist auf 115.337 gestiegen. Das Institut bezifferte die Zahl der Menschen in Deutschland, die von einer durch das Coronavirus verursachten Erkrankung genesen sind, auf rund 6.914.700.

ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Anzeige

Am beliebtesten

Letzte Kommentare